Infos

»DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium

  • Wellness

    9.74

  • Kulinarik

    9.20

  • Zimmer

    8.81

  • Lage

    9.72

  • Service

    9.09

Wellness & Spa

Wellness & Spa Hotelbewertung

Verwunschen, verträumt und märchenhaft - das sind die Attribute, die das Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH« am besten beschreiben. Wie aus einer früheren glanzvollen Ära stammend liegt es inmitten eines Naturidylls wie es malerischer nicht sein könnte. Nicht umsonst wählte Mary Portman, eine geniale und schon damals sehr emanzipierte Musikerin, die der englischen Aristokratie entsprang, diese einmalige ruhige und abgeschiedene Naturkulisse um sich ihr Feriendomizil nach englischem Vorbild errichten zu lassen. Und so entstand 1913 das einzige "englische Schloss" inmitten der bayerischen Alpen, umgeben von uralten Tannen, wohltuend sattgrünen Wiesen und ruhigen Berggiganten wie der Zugspitze, dem Karwendelgebirge und dem Wetterstein, die vom Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH« aus zum Greifen nahe erscheinen.

Wellnesshotel in solitärer Traumlage

Auf der großen windgeschützten Ruheterrasse, die einen hautreinigenden Sole-, einen quirligen Whirlpool sowie einen weiträumigen Outdoorpool in ihrem Zentrum beherbergt, hört man nichts außer dem Surren der Grillen, dem Brummen der Hummel und dem Rauschen eines entfernten Bächleins. Gerade in dieser natürlichen Ruhe, fern ab des hektischen Alltagstumultes, hört man auch leichter die eigene Stimme, die zu einem spricht und einem ins Bewusstsein bringt, Bild vom Wellnesshotel »DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium | Kranzbach / Klais | Bayern welches Geschenk das eigene Leben ist. Überhaupt ist es in der 3.500 qm großen Sauna- und Badelandschaft des Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH« schwer sich nicht zu entspannen und dem süßen Nichtstun hinzugeben. Um diese Naturschönheit, Lebens- und Körperfreude tief in seinem Herzen zu bewahren und auch ein Stückchen davon in den heimischen Alltag mitzunehmen, bietet das Wellnesshotel von einer professionellen Trainerin geleitete Meditations-, Yoga- und Fitnessstunden an. Das Schöne bei Meditationen in diesem Wellnesshotel im Elmauer Tal ist, dass man sich nicht erst weit weg denken muss, um geistig an einen Ort der Ruhe und Beschaulichkeit zu gelangen, denn man ist bereits an diesem “endroit des rêves“ angekommen und so kann man in diesem wunderschönen Wellnesshotel in Bayern mit offenen Augen meditieren. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, steht einem glücklichen und erholsamen Wellnessurlaub auch nichts im Wege.

Spa Treatments im »DAS KRANZBACH«

Die “Private Spa Suite“ mit Dampfbad und Whirlpool und das knisternde Kaminfeuer in einem der zahlreichen Ruheräume an dem man frisches Obst, naturreines Wasser aus der eigenen Bergquelle und schmackhafte Säfte trinken kann, lassen den Gast sich selbst wie ein britischer Aristokrat fühlen. Dass das Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH« vor allem auch um die Bedürfnisse seiner weiblichen Gäste sehr bemüht ist, dokumentiert der separierte und sehr schöne Lady Spa Bereich. Mit Bild vom Wellness Hotel »DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium | Kranzbach / Klais | Bayern 25 Behandlungsräumen und fast 18 ausgebildeten Therapeuten ist der Besuch des Wellness-Bereiches obligatorisch. Der SPA Leitgedanke des Hauses ist wohltuend puristisch und konzentriert sich auf das Elementare und könnte "Back to the roots" lauten. Denn man besinnt sich hier auf die das Hotel umgebende Landschaft und klassische Anwendungen mit naturkosmetischen Produkten der Linien "Pharmos Natur®" und "Thalgo". Denn das Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH« vertritt die Ansicht, dass exotische Anwendungen wie Lomi Lomi Nui oder Thalasso in ihren jeweiligen Ursprungsländern weit aus authentischer und sicherer praktiziert werden als im idyllischen Elmauer Tal und verzichtet daher auf diese. Eine selbstbewußte und weise Entscheidung, die der Vielfältigkeit der Wellness-Behandlungen keinen Abbruch tut, und dadurch ein Wellness Wochenende noch erholsamer gestaltet. So kann der Gast zwischen den verschiedensten Packungen wie einer Körperpackung "Samt und Seide nach Thalgo", einer großen Anzahl von Massagen, wie beispielsweise einer sensationellen Kopf- und Nacken-Massage wählen. Professionell und sehr hingebungsvoll widmet sich auch die Kosmetikerin Sonja der Schönheit ihrer Gäste. Besonders empfehlenswert ist die Gesichts-Entschlackungsbehandlung mit Aromaöl Bedampfung, Reinigung, Peeling und einer himmlischen Gesichtsmassage. Nach einer solchen Behandlung erstrahlt der Teint des Gastes wie die umliegende Natur an einem sonnigen Sommertag. Zum ganzheitlichen Schönheitsprogramm darf die kosmetische Maniküre und Pediküre mit fachkundiger Beratung von Sonja natürlich nicht fehlen.

Re-Evaluierung 2011: Neuer Lady Spa und Baumwipfelsauna

Bei einem erneuten Testbesuch im Oktober 2011 staunten die Tester von Wellness Heaven nicht schlecht über die vielzähligen gelungenen Neuerungen dieses einzigartigen Wellness Refugiums im Elmauer Tal: Der neue Lady Spa befindet sich nun im Obergeschoss und erstreckt sich auf einer enormen Fläche von 250 qm und bietet die Annehmlichkeiten einer finnischen Sauna, eines Dampfbades und einer Biosauna. Damit ist »DAS KRANZBACH« die ideale Wellness-Destination für einen entspannten Freundinnen-Urlaub. Spektakulär ist der Blick und auch die Größe der neuen Panorama-Außensauna, die sich nun Baumwipfelsauna nennt. Hier hat man das Gefühl, direkt im Freien über den Baumwipfeln des Elmauer Tals zu saunieren. Die FKK-Dachterrasse im 3. Stock ist prädestiniert, um nach dem Saunagang den herrlichem Rundumblick zu genießen und zu relaxen. Darüber hinaus hat sich »DAS KRANZBACH« gerade auch für Sportler einige Neuerungen ausgedacht wie z.B. die neue Yoga Plattform. Diese befindet sich oberhalb des Lady Spa. Hier kommen Yoga-Afficionados mit dem abwechslungsreichen Yoga-Programm wie z.B. Morgen-Yoga oder Hatha-Yoga voll auf ihre Kosten. Neu ist auch der große Panorama-Fitnessraum mit einer Vielzahl an modernen Geräten. Für Gäste, die lieber in der Gruppe trainieren, steht das vielfältige »KRANZBACH«-Aktiv- & Freizeitprogramm mit Aktivitäten wie Aqua Fit, Body Balance Pilates oder Bauch-Beine-Po Gymnastik zur Auswahl.

Re-Evaluierung 2018: Japanischer Onsen im »DAS KRANZBACH«

Im Wellness-Bereich des »KRANZBACH« gibt es seit kurzer Zeit einen Onsen-Pool nach japanischem Vorbild. Das 38 bis 40 Grad warme Thermalwasser speist sich aus naheliegenden Quellen, sanft gebettet in schwarzem Stein neben den weiteren Spa-Pools. Der Badegast sitzt im flachen Becken und entspannt an den Massagesprudeln oder in den Ruheecken – eine optimale Vorbereitung für die späteren Saunagänge oder als sanfter Ausklang abends vor dem Dinner.

Re-Evaluierung 2018: InBody-Checkup

Bei einer individuellen Körpermessung mit der InBody-Methode erhält man unter ärztlicher Aufsicht von Frau Dr. med. Christine Müller einen Rundumblick auf den aktuellen Gesundheitsstand der Muskulatur, des Skeletts und des Stoffwechsels. Zunächst misst eine Waage samt Elektroden die Impedanz, auf Wunsch später kombiniert mit Blutdruck- und Pulsmessungen. Dann folgt die ausführliche Analyse aller Daten mit konkreten und nachhaltigen Empfehlungen für eine optimale Sport- und Ernährungsstrategie. Die InBody-Auswertung kann zu jedem Hausarzt und Physiotherapeuten mitgenommen werden zur permanenten Kontrolle und Verfeinerung der Gesundheitsstrategie.
Viele Sportprogramme stehen mehrmals wöchentlich gratis zur Verfügung, zum Beispiel die Rückenfit-Gymnastik in einer kleinen Gruppe mit professionellem Trainer. Binnen 30 Minuten erlernt man ein ganzes Set an harmonischen Kraft- und Dehnübungen, die man jederzeit zuhause wiederholen kann.

Re-Evaluierung 2021: Verspannungslösende Aromaölmassage nach PHARMOS Natur

Während der Re-Evaluierung Ende September 2021 wurde mir die 50minütige Aromaölmassage nach PHARMOS Natur zuteil. Zu Beginn des Treatments durfte ich zwischen einem Zitronen- und Rosen-Öl wählen. Ich entschied mich für letzteres. Eine vortreffliche Wahl, wie sich während der Massage herausstellte. Zunächst begann die freundliche Masseurin Veronika meine Füße und Beine auf angenehme Weise zu massieren. Anschließend arbeitete sie sich vom unteren Rücken bis zu meinen Schultern und meinem Nacken vor. Mit viel Fingerspitzengefühl legte sie gekonnt ihren Fokus auf meinen stark verspannten oberen Rücken. Unter Zuhilfenahme ihrer Ellbogen, Fäuste und gezielter Triggerpunkt-Techniken gelang es ihr, unliebsame Knoten und Verspannungen zu lösen. Und auch die Arm- und Handmassage, die mir Veronika angedeihen ließ, wirkte in Kombination mit dem verwendeten warmen Rosen-Öl verspannungslösend. Zum Abschluss des Treatments erhielt ich einen würzigen Kräutertee für meinen Gaumen und ein wärmendes Kirschkernkissen für meinen Nacken und meine Schultern. Und auch meinen Augen wurde im Ruheraum nach der Massage einiges geboten: Und zwar der Anblick auf das satte Grün der nur eine Handbreit von mir entfernten Tannen und das wolkengetupfte Blau des Himmels.

Der Frischekick aus dem Meer

Durch Sabine Ehrenberg erfuhr ich eine 80-minütige Meerestiefen Intensivbehandlung nach Thalgo, die ganz ideal den Bedürfnissen meiner Haut gerecht wurde. Nach einer sorgfältigen Ausreinigung und Augenbrauenkorrektur verwöhnte mich die erfahrene Kosmetikerin mit einer angenehmen Gesichts-, Dekolleté, Nacken- und Schultermassage. Dass Sabine bereits seit zehn Jahren im engagierten Dienst des Kranzbachs steht, spürt der Gast sofort. Denn jeder Handgriff sitzt. Dabei habe ich das Gefühl, dass ihre gezielten Bewegungen auf meiner Gesichtshaut besonders straffend wirken. Vor allem beeindruckte mich die Massageformation in der sie einem Fächer gleich mit ihren Händen über mein Gesicht strich. Und auch die Handmassage offenbarte sich als ein entspannender Glücksgriff. Zum wohltuenden Finale dieses abwechslungsreichen und durchblutungsfördernden Facials legte mir Sabine eine kühlende Algenmaske auf, die wie ein Frischekick wirkte.

Zen-Meditation im "Meditation House" des Wellnesshotels Kranzbach

Neben den intensiven Naturerlebnissen, die unseren Aufenthalt im Kranzbach bereicherten, zählte auch die Zen-Meditation mit der hoteleigenen Medizinerin Frau Dr. Müller zu den Höhepunkten unserer dreitägigen Evaluierungsreise. Schon der gemeinsame Aufstieg in das sagenumwobene „Meditatiton House“ erweist sich für mich als kleines Wald-Abenteuer. So nimmt uns die Ärztin an der Hotel-Rezeption in Empfang und gemeinsam legen wir, nach einer kurzen Begrüßung, den verwunschenen Pfad zurück, der sich durch das dichte Grün des Waldes nach oben mäandert. Schritt für Schritt in der Stille des Waldes, schreiten wir in der Gruppe auf eine nahe gelegene Anhöhe. Dabei nehme ich plötzlich jede knorrige Wurzel und jedes weiche Moos-Polster über das ich laufe intensiv wahr. Und auch das Rauschen der Hotel-Fontäne und das Zwitschern der Waldvögel begleiten mich auf meinem kurzen Anstieg. Es geht vorbei am bestehenden Kranzbach-Baumhaus und an der Yoga-Plattform bis wir nach einigen kurzen Gehminuten das „Meditation House“ erreichen.

1.550 einzelne Schindeln aus Weißtanne formen die Holzfassade des "Meditation House"

Umringt vom dichten Wuchs des Forsts scheint dieses „Piece of Art“ beinahe integraler Bestandteil der Natur zu sein. Und das mittlerweile schon seit drei Jahren. Denn das, vom japanischen Architektur-Professor Kengo Kuma entworfene Meisterwerk, feierte bereits am 16. September 2021 sein dreijähriges Bestehen. Insgesamt formen 1.550 einzelne Schindeln aus Weißtanne die beeindruckende Holzfassade des „Meditation House“, während das Dach aus Zink besteht. Doch nicht nur die Architektur ist bemerkenswert. Beinahe noch eindrucksvoller ist für mich das symbiotische Zusammenspiel dieses besonderen Rückzugsrefugiums mit dem Wald. Denn jede Seite des Hauses wird von Bäumen flankiert. Auch wenn das Wort „Kraftort“ in der heutigen Zeit beinahe schon inflationär benutzt wird, scheint dies doch der passende Begriff für diesen außergewöhnlichen Ort mitten im Wald zu sein. Hier herrscht eine ganz besondere Atmosphäre der Stille und Andacht – auf gewisse Weise ein von der den Mysterien des Waldes geweihter Ort. Und genau diese Aura und vitalisierende Energie spüre ich bereits beim ersten Anblick des „Meditation Houses“. Frau Dr. Müller, die in ein schwarzes, mönchähnliches Gewand gehüllt ist, versteht es dabei ganz hervorragend mit ihren Worten und aufmerksamen Gesten die feierliche Atmosphäre, die um diese Reflexions-Stätte herrscht, zu unterstreichen.

Mit dem kraftvollen Gong-Schlag beginnt die Zen-Meditation

Mit einem Lächeln auf den Lippen weist sie uns am Eingang des Hauses den Weg ins Innere. Dieser beginnt mit einer rituellen Verbeugung mit geschlossenen Händen vor der Brust. Nachdem ich mich an einem der vier großen Fensterfronten auf einem bequemen Meditationskissen in aufrechter Haltung niederlasse, erklärt uns Frau Dr. Müller, wie wir die Zen-Meditation gemeinsam in der Gruppe zelebrieren werden. Und plötzlich fegt ein zunächst säuselndes, dann immer lauter anschwellendes Donnergrollen über mich hinweg. Der chinesische Gong fährt mir dabei sprichwörtlich so unter die Haut, dass sich mir unweigerlich sämtliche Nackenhaare aufstellen. Mit dem Nachspüren dieser vibrierenden und kraftvollen Klangschale scheinen sich auch meine Gedanken zu verflüchtigen. Ganz so als wären sie durch das Schlagen des Gongs entwurzelt und mit dem Wind davon geweht worden. Und ich beginne im gleichförmigen Rhythmus ein- und wieder auszuatmen und nummeriere im Geiste diese Atem-Intervalle. So fokussiere ich meinen Geist auf meinen Atem. Immer wieder auftauchende Gedanken und Bilder lasse ich gleichmütig, wie die Wolken am Himmel, vorüberziehen.

Der Sitz-Meditation folgt eine kurze Geh-Meditation

Nach ca. 10 Minuten vernehme ich die hohen Töne der Zen-Glocke. Ich strecke und räkle mich kurz, bevor ich dann in der Gruppe mit einer kurzen Geh-Meditation beginne. Bei geöffneter Glastür strömt die frische Waldluft herein und wir alle durchschreiten im Gleichschritt den Meditations-Raum. Dabei konzentriere ich mich diesmal auf den Lauf-Rhythmus in der Gruppe. Frau Dr. Müller schlägt zwei kleine Holzklötze aufeinander, in dessen Takt wir dann gemeinsam einen Fuß vor den nächsten setzen. Und auch hier scheinen meine Gedanken wie weggeblasen und mein Geist vollkommen fokussiert. Insgesamt absolvieren wir drei Zen-Meditationen im Sitzen, denen jeweils drei kurze Geh-Meditationen folgen.

Kraftquelle Zen-Meditation

Dabei habe ich nach insgesamt 90 Minuten das Gefühl, dass ich mich auf wohltuende Art und Weise leer geatmet habe und dass das kollektive und bedachte Gehen mein sonst so unermüdlich kreisendes Gedankenkarussell zum Stehen gebracht hat. Inmitten des Waldes ist es mir tatsächlich gelungen, meinen Geist für kurze Zeit zu entleeren. Ein beglückendes Gefühl. Denn ich spüre anschließend, dass meine Sinne noch schärfer erscheinen und dass ich aus der Meditation Kraft schöpfen konnte. So erfreue ich mich beim Abstieg am Tanz der Blätter auf den umliegenden Bäumen, die mir scheinbar den Weg zurück in das Hotel weisen. Ausgeglichen beschreite ich meinen restlichen Wellness-Nachmittag. Dabei erlebte ich während der Meditation im Kranzbach wirklich einen kurzen Erleuchtungsmoment: Nämlich, dass in mir selbst eine unversiegbare Quelle an Stille und Gelassenheit ruht. Und ich beschließe, mir auch zu Hause im Alltag weiterhin mindestens fünfzehn Minuten für meine Meditations-Praxis zu nehmen – ein entscheidender Impuls für meine persönliche spirituelle Reise, die im Kranzbach wieder belebt wurde. Dabei beträgt der Unkostenbeitrag für die Teilnahme an der 90-minütigen Zen-Meditation 18,- € pro Person. Grundsätzlich bietet das Kranzbach gerade für Anfänger vielfältigste Möglichkeiten, die unterschiedlichsten Meditationsarten kennenzulernen. Dabei ist Axel Zemann neben Frau Dr. Müller ein weiterer Zen-Meister, der die Gäste des Hauses in die Geheimnisse der Zen-Meditation einführt. Dank ihm erfahre ich, dass Zen-Meditation keine Technik, sondern eine Grundhaltung ist, die auf alle Lebensbereiche angewendet werden kann. Ein schöner Gedanke, den ich mir für meinen Alltag zu Hause aus dem Kranzbach mitnehme - genau wie Axel Zemanns Hilfestellungen zur korrekten Meditationshaltung und Fokussierung auf den eigenen Atem.

Wellness Heaven Bewertung
Wellness & Spa:
9.74

Hotelbewertung vom : »DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium
Erfahren Sie mehr über die Test-Kriterien von Wellness Heaven® Hotelbewertungen.

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Ritzenhof - Hotel und Spa am See
Ritzenhof - Hotel und Spa am See Wellness all-inclusive

Wellnesshotel mit direktem Seezugang. Pro Übernachtung eine frei wählbare Wellnessbehandlung inklusive.

3

ÜN/HP ab 432 €

RESTART SPECIAL

Wellness Spezialpreise
Spezialpreise zur Eröffnung

Wellnesshotels im Sommer: Sonder-Angebote bei Wellness Heaven.

Ersparnis bis zu -30 %

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Holzhotel Forsthofalm Wellnessurlaub in Österreich zu gewinnen

Gewinnen Sie 3 Übernachtungen für 2 Personen im Salzburger Land.

Gutschein-Wert: 1.000 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 9 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 18.700 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: »DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium |

    »DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium

    23.09.

    9.31

  • Neue Hotel Bewertung: Spa & Resort Bachmair Weissach |

    Spa & Resort Bachmair Weissach

    13.09.

    9.20

  • Neue Hotel Bewertung: Bio- und Wellnessresort Stanglwirt |

    Bio- und Wellnessresort Stanglwirt

    12.09.

    9.57

  • Neue Hotel Bewertung: Soneva Jani |

    Soneva Jani

    28.08.

    9.55

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Geinberg5 Private SPA Villas | Geinberg

    Geinberg5 Private SPA Villas

    Oberösterreich

  • Neues Wellnesshotel: 4*S Vitalhotel Therme Geinberg | Geinberg

    4*S Vitalhotel Therme Geinberg

    Oberösterreich

  • Neues Wellnesshotel: Manna Resort | Montan

    Manna Resort

    Südtirol

  • Neues Wellnesshotel: Soneva Jani | Medhufaru Island

    Soneva Jani

    Noonu Atoll