Wellnesshotels

Wellness Heaven® Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie Wellness-Reisen im Gesamtwert von 12.400 €

Bitte wählen Sie Ihre Favoriten aus:

Aktuelle User Votes

User <b>Anonym</b> aus <b>Görlitz</b> hat am 25.06.2018 um 12:41 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 25.06.2018 12:41
  • Wellness

    Therme Laa - Hotel & Silent Spa
  • Zimmer

    Hotel Mooshof
User <b>Anonym</b> aus <b>Regensburg</b> hat am 25.06.2018 um 11:40 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 25.06.2018 11:40
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Lage

    Schloss Elmau
User <b>Anonym</b> aus <b>Amsterdam</b> hat am 25.06.2018 um 09:33 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 25.06.2018 09:33
  • Kulinarik

    BollAnts – Spa im Park
  • Zimmer

    Hotel Mooshof
User <b>Anonym</b> hat am 25.06.2018 um 07:16 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 25.06.2018 07:16
  • Wellness

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld
User <b>Anonym</b> aus <b>Zurich</b> hat am 24.06.2018 um 22:50 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 22:50
  • Wellness

    ALPIANA Resort
  • Kulinarik

    ALPIANA Resort
User <b>Anonym</b> aus <b>Ettlingen</b> hat am 24.06.2018 um 22:42 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 22:42
  • Wellness

    Jagdhof *****  Wellnesshotel
  • Kulinarik

    Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa
  • Zimmer

    Relais & Châteaux Landromantik Hotel Oswald
  • Lage

    Haubers Alpenresort
  • Service

    Alpenresort Schwarz
User <b>Anonym</b> aus <b>Linz</b> hat am 24.06.2018 um 19:31 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 19:31
  • Zimmer

    Nesslerhof Wellnesshotel
User <b>Anonym</b> aus <b>Cologne</b> hat am 24.06.2018 um 16:51 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 16:51
  • Wellness

    Das König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu****S
  • Kulinarik

    Hotel Quelle Nature Spa Resort
  • Zimmer

    Gili Lankanfushi
  • Lage

    Hohenwart Resort
  • Service

    Island Hideaway
User <b>Marion</b> hat am 24.06.2018 um 15:57 eine Vote abgegeben.
Marion Vote am 24.06.2018 15:57
  • Zimmer

    Nesslerhof Wellnesshotel
User <b>Anonym</b> aus <b>Gaissach</b> hat am 24.06.2018 um 15:29 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 15:29
  • Wellness

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld
User <b>Anonym</b> hat am 24.06.2018 um 14:21 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 14:21
  • Wellness

    MOHR life resort
  • Kulinarik

    ALPIANA Resort
  • Zimmer

    Hotel Chalet Mirabell
  • Lage

    Good Life Resort die Riederalm ****R
  • Service

    Astoria Resort *****S
User <b>Anonym</b> hat am 24.06.2018 um 11:56 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 11:56
  • Wellness

    Bio- und Wellnessresort Stanglwirt
User <b>Anonym</b> aus <b>Utrecht</b> hat am 24.06.2018 um 11:44 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 11:44
  • Wellness

    Das König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu****S
User <b>Anonym</b> aus <b>Augsburg</b> hat am 24.06.2018 um 09:35 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 09:35
  • Wellness

    Jagdhof *****  Wellnesshotel
  • Zimmer

    Jagdhof *****  Wellnesshotel
User <b>Anonym</b> aus <b>Stuttgart</b> hat am 24.06.2018 um 01:37 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 01:37
  • Lage

    Schloss Elmau
User <b>Anonym</b> hat am 24.06.2018 um 01:26 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 24.06.2018 01:26
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Lage

    Schloss Elmau
User <b>Anonym</b> aus <b>Dubendorf</b> hat am 23.06.2018 um 21:46 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 23.06.2018 21:46
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Zimmer

    Park Hyatt Maldives Hadahaa
  • Lage

    Alpin Panorama Hotel Hubertus
  • Service

    Shangri-La Villingili Resort & Spa
User <b>Anonym</b> hat am 23.06.2018 um 18:28 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 23.06.2018 18:28
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Lage

    Schloss Elmau
User <b>Anonym</b> hat am 23.06.2018 um 16:58 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 23.06.2018 16:58
  • Wellness

    Hotel Quelle Nature Spa Resort
  • Kulinarik

    Spa Hotel Gut Edermann
  • Zimmer

    Wellness Resort Quellenhof *****
  • Lage

    Natur- und Wellnesshotel Höflehner 4*s
  • Service

    Therme Laa - Hotel & Silent Spa
User <b>Anonym</b> hat am 23.06.2018 um 13:48 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 23.06.2018 13:48
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Sonnenalp Resort-Spa-Golf
  • Zimmer

    Hotel Alpenhof
  • Lage

    Schloss Elmau
  • Service

    Jagdhof Spa Hotel
User <b>Magdalena</b> hat am 23.06.2018 um 06:51 eine Vote abgegeben.
Magdalena Vote am 23.06.2018 06:51
  • Wellness

    Wellness Resort Quellenhof *****
  • Kulinarik

    Posthotel Achenkirch
  • Zimmer

    Wellness Resort Quellenhof *****
  • Lage

    Der Alpbacherhof ****s Natur & SPA Resort
  • Service

    STOCK resort
User <b>Anonym</b> hat am 22.06.2018 um 22:43 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 22:43
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Zimmer

    Wellness Resort Quellenhof *****
  • Lage

    Lefay Resort & SPA Lago di Garda
  • Service

    Posthotel Achenkirch
User <b>Anonym</b> aus <b>Frankfurt am Main</b> hat am 22.06.2018 um 16:20 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 16:20
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Zimmer

    Wellness Resort Quellenhof *****
  • Lage

    Lefay Resort & SPA Lago di Garda
  • Service

    STOCK resort
User <b>Anonym</b> aus <b>Hamburg</b> hat am 22.06.2018 um 15:36 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 15:36
  • Wellness

    Lefay Resort & SPA Lago di Garda
  • Zimmer

    Coco Bodu Hithi
  • Lage

    Lefay Resort & SPA Lago di Garda
User <b>Bettine</b> aus <b>Berg</b> hat am 22.06.2018 um 14:30 eine Vote abgegeben.
Bettine Vote am 22.06.2018 14:30
  • Wellness

    Naturhotel Forsthofgut
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Zimmer

    Landhotel Birkenhof
  • Lage

    Schloss Elmau
  • Service

    Bio- und Wellnessresort Stanglwirt
User <b>Anonym</b> aus <b>Germering</b> hat am 22.06.2018 um 13:44 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 13:44
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Lage

    Schloss Elmau
User <b>Anonym</b> aus <b>Munich</b> hat am 22.06.2018 um 13:37 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 13:37
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Kulinarik

    Schloss Elmau
  • Zimmer

    Posthotel Achenkirch
  • Service

    Das Central - Alpine . Luxury . Life
User <b>Anonym</b> hat am 22.06.2018 um 11:32 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 11:32
  • Wellness

    Baros Maldives Resort & Spa
User <b>Anonym</b> aus <b>Dieburg</b> hat am 22.06.2018 um 10:01 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 10:01
  • Wellness

    Schloss Elmau
  • Lage

    Schloss Elmau
User <b>Anonym</b> aus <b>Karlsruhe</b> hat am 22.06.2018 um 09:07 eine Vote abgegeben.
Anonym Vote am 22.06.2018 09:07
  • Lage

    Schloss Elmau

Erlebnisse mit Top Bewertung

» Ansicht wechseln: Neue Wellness Erlebnisse

Wellness Erlebnis 25.09.2017 15:24

Das Kranzbach mein Berg-Debüt mit Dauerregen

Katja | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Katja | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Katja | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Katja | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Da ging es also los. Im September haben wir uns unsere Sachen geschnappt, die Hunde ins Auto geladen und den Weg einmal quer durch Deutschland gewagt. Und die Fahrt hat sich gelohnt…

Ich habe im Vorfeld schon viel Positives über das Hotel gehört; auch im Architektur-Studium hatten wir über die besondere Architektur und das einmalige Vorkommen in Deutschland gesprochen. Die Baupläne für das Schloss lieferten die bekannten englischen Architekten Blow und Billerey in der Stilrichtung der englischen „Arts and Crafts“ Bewegung und so war ich sehr gespannt wie es mir gefallen würde.

Wenn man die lange Auffahrt zum Kranzbach hochfährt sieht man zuerst einmal nur das tolle Schloss auf einem parkähnlichen Grundstück. Der feine, helle Kiesweg unter den Reifen quietscht leise wie man es sonst nur aus alten Filmen kennt. Zur Rechten befindet sich das das kleine Torhaus, welches auch als Unterkunft dient. Aber wo ist er, der neue Gartenflügel mit den Zimmern, die mir im Internet so gut gefallen haben? Wenn man genau guckt, lässt er sich rechts hinten schon erahnen, aber dafür muss man wirklich wissen, wo man hingucken muss. Die Kombination aus Alt und Neu, aus Schloss und Moderne, aus Ursprung und Anbau ist perfekt umgesetzt. Die alten Gemäuer ragen frei und stolz vor traumhafter Bergkulisse empor und ziehen alle Blicke auf sich, der moderne Gartenflügel ist in den Hang gebaut und nimmt sich dezent zurück um dem Schloss im ersten Moment die ganze Wirkung zu überlassen.

Der Stil des Kranzbach hat vor allem mich Mitten ins Herz getroffen und wurde durch den nahezu perfekten Service und den traumhaften Wellnessbereich ergänzt. Wir hatten ein Doppelzimmer im modernen Gartenflügel gebucht und die Nähe zum Ausgang am Torhaus kam uns mit Hunden perfekt entgegen. Das Zimmer lag im vorletzten Untergeschoss und hatte dadurch den großen Vorteil, dass die Hunde nicht, wie im untersten Geschoss, über die Terrasse auf die Liegewiese laufen konnten sondern durch den Balkon abgehalten wurden. So stand der frischen Bergluft in unserem Zimmer nichts entgegen und ich würde allen reisenden mit Hund dieses Zimmer uneingeschränkt weiter empfehlen. Der Blick über die Wiese in die saftig grünen Tannenwälder, auf die Zugspitze und nicht zuletzt auf den Aussenpool und das Badehaus: ein Zuhause auf Zeit. Wir waren angekommen.

Ich weiß nicht wie genau es passiert, aber es passiert einfach; kaum ist man da, lässt man die Seele baumeln und die tiefe Ruhe der Umgebung in den Körper sickern. Im Badehaus erwartete uns eine Wellnessoase, die wir vorher so noch in keinem Hotel erlebt hatten. Alles ist modern, weitläufig und hell, und trotz dessen ist es ruhig und gemütlich. Das Kaminfeuer prasselt direkt neben dem Innenbecken, der Whirlpool draußen bläst tapfer Luftblasen gegen den Regen an und im Badehaus wurde gerade fantastischer Kirschstrudel aufgetischt, der auf ganzer Linie punkten konnte.

Besonders gut hat uns gefallen, dass es im „Bikinibereich“ neben den beiden Außen Pools und dem Innenpool auch noch eine Dampfsauna gibt, die man mit Badekleidung nutzen kann und so nicht zwischen schwimmen und saunieren immer die Kleidung an- und austüteln muss. Da sitzt man also, lässt sich von tollen Nadelholzaromen die Nase freipusten und blickt durch die Panoramafenster mitten in die traumhafte Natur. Getoppt wird dies eigentlich nur von den Ruheräumen im Saunabereich, die einem das Gefühl geben, die umliegenden Bäume sind nur einen Fingerzeig entfernt. Das Hotel wird, sowohl im Wellnessbereich als auch beim Essen, nur von den Hotelgästen genutzt und ist damit herrlich privat und man kann die Zweisamkeit ausgiebig genießen.

Das Frühstück war fantastisch. Die Speisen werden größtenteils aus Bio-Produkten der Region hergestellt, es gibt eine riesen Auswahl an Käse, sorgsam platziert in Glaskästen, die seinesgleichen sucht. Im Hauseigenen „Saftraum“ reihen sich die Kisten frisches Obst und Gemüse aneinander und warten darauf, in köstliche Säfte und Smoothies verwandelt zu werden. Über losen Tee, Champagner und Eierspeisen, geht es mit selbstgebackenen Brot und Brötchen weiter und endet erst bei Süßspeisen wie frischen Waffeln. Uns hat es definitiv an nichts gefehlt und unser bisheriges „Lieblingsfrühstück“ (dass es übrigens im „Fährhaus“ auf Sylt gibt) wurde getoppt.

Das Mittagessen mussten wir darum aus Platzgründen im Magen auch ausfallen lassen und Abends geht es mit Salatbuffett, 4 Gängen und abschließenden Käsebuffett weiter. Großzügige Gastlichkeit und herausragender Service sind keine leeren Worte sondern werden mit einem Lächeln auf den Lippen gelebt. Auch für mich als Vegetarierin wurde immer mit Raffinesse und Pfiff gekocht.

Die Einrichtung ist im Kranzbach angepasst an die Räumlichkeiten; im Mary Portman House entdecken Kenner Designklassiker wie die „Bubble Lamps“ von Georg Nelson oder die „Egg Chairs“ von Jacobsen. Im Gartenflügel hingegen dominieren Naturmaterialien, minimalistisch kombiniert mit Glas und im Zusammenspiel mit der Natur. Für Architektur- und Designfans ein absolutes Schlaraffenland.

Die Gastlichkeit den Hunden gegenüber verdient noch ein besonderes Lob; an mindesten 3 Plätzen um das Gebäude rum gibt es große Kisten mit frischen Handtüchern für die Hunde. Am Ausgang der Tiefgarage ist sogar eine Hundedusche für die besonders dreckigen Kandidaten. Auf den breiten Wanderwegen in der Umgebung durften die Hunde überall ohne Leine laufen, an einigen schmaleren Wegen wird man durch Schilder aufgefordert, die Hunde anzuleinen. Zudem gibt es extra Zeiträume, an denen Hundetrainer vor Ort sind und Seminare/Workshops geben. Daumen hoch für 4 Pfoten.

»DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium

Wellness Erlebnis 28.04.2017 10:42

Dont talk about heaven if you have never been to Mandapa Ritz-Carlton in Ubud Bali

Hannah-Sophie | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Hannah-Sophie | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Hannah-Sophie | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Hannah-Sophie | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Hannah-Sophie | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Hannah-Sophie | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Hannah-Sophie | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Hannah-Sophie | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Hannah-Sophie | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Hannah-Sophie | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Hannah-Sophie | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Hannah-Sophie | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Hannah-Sophie | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Hannah-Sophie | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Hannah-Sophie | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Hannah-Sophie | Reise-Bild 16

Reise-Bild 16

Hannah-Sophie | Reise-Bild 17

Reise-Bild 17

Hannah-Sophie | Reise-Bild 18

Reise-Bild 18

Hannah-Sophie | Reise-Bild 19

Reise-Bild 19

Hannah-Sophie | Reise-Bild 20

Reise-Bild 20

Hannah-Sophie | Reise-Bild 21

Reise-Bild 21

Hannah-Sophie | Reise-Bild 22

Reise-Bild 22

Hannah-Sophie | Reise-Bild 23

Reise-Bild 23

Hannah-Sophie | Reise-Bild 24

Reise-Bild 24

Hannah-Sophie | Reise-Bild 25

Reise-Bild 25

Hannah-Sophie | Reise-Bild 26

Reise-Bild 26

Hannah-Sophie | Reise-Bild 27

Reise-Bild 27

Hannah-Sophie | Reise-Bild 28

Reise-Bild 28

Hannah-Sophie | Reise-Bild 29

Reise-Bild 29

Bali ist eine Trauminsel - eine Insel der Götter, der 1.0 Tempel, das kleine Paradies auf Erden, es gibt unzählige Worte, die diese kleine Insel beschreiben. Im Landesinneren erlebt man die Weiten und Grünen der vielen Reisfelder, die leicht schimmern unter dem klaren Fall des Sonnenlichts, die schönsten Sonnenaufgänge auf dem majestätischen Vulkan Bartur sowie die weitläufigen Strände im Süden des Landes - eine Insel mit unzähligen Möglichkeiten.

Weg vom Trubel des Ubud Marktes, den unzähligen Turisten und des busy Lifestyles findet man am friedlich strömenden Fluss Ayung das atemberaubende neue Wellness Luxus Resort Mandapa, Ritz-Carlton. Mandapa, was übersetzt für den Eingang in einen traditionellen Hindu Tempel steht - welch zutreffende Bezeichnung für ein Refugium der Ruhe, Tradition und Spiritualität, welches sich hinter dem beeindruckenden Eingangstores des Hotels verbirgt.

Auf unserer Bali Reise war dies die erste Station über die ich gerne etwas ausführlicher berichten möchte, denn keines der nachfolgenden 5* Sterne Hotels konnte nicht mal annähernd mit diesem Traumhotel mithalten.

Bereits das Ankommen war ein kleines und vor allem für uns Europäer fast schon ungewöhnliches Erlebnis, welches mit einer persönlichen Begrüßung der Hoteldirektorin Anna (eine sehr herzliche und kompetente Dame sowie des Operation Managers Raphael (ein sehr sympathischer junger Mann mit einem stets sehr freundlichen und ehrlichen Lächeln im Gesicht) und unseres Butlers Stephanie (die liebste und höflichste Person, der ich jemals begegnet bin) anfing. Das Überreichen des Blumenkranzes aus exotischen Frangipani Blüten sowie die persönliche Tour in einem Baggie durch das knapp 1Jahr alt neue Resort, inmitten eines paradiesischen Dschungels mit imposanten, grünen Reisfeldern und den vielen hauseigenen Tempeln, zog uns von der ersten Minute in seinen Bann.

Wer die komplette Entspannung und ein paar unvergessliche Tage erleben möchte, dem rate ich dazu sich eine One-Bedroom Villa zu gönnen. Diese beinhaltet einen großen Pool und erfreut einen jeden Morgen mit einem zauberhaften Blick auf die Reisplantagen oder die natürlichen Weiten des grünen Dschungels, mit all seinen akustischen Melodien der einheimischen Tierwelt. Der Butlerservice sowie die Küche stehen einem 24h zur Verfügung. Sprichwörtlich bleibt einem hier kein Wunsch unerfüllt, sei es bei der Buchung der kostenlosen Jogastunden zum Sonnenaufgang und/oder Sonnenuntergang oder der kompletten Organisation eines Tagesausfluges zum Vulkan Bartur mit Sonderwünschen, wie z.B. zum Belag des Sandwiches.

COMPLIMENTARY (kostenloser Service) ist ein Wort, welches man im Mandapa sehr oft zu hören bekommt. Frische Kokosnuss am Pool, Insektenspray, Gesichtswasser, Sonnenspray, tägliche Häppchen oder Events mit akustischer Musikbegleitung und lokalen Spezialitäten all diese Kleinigkeiten erfreuen einen während des Aufenthaltes ungemein.
Die sehr privaten Yoga Stunden in der Nähe der Reisfelder am frühen Morgen mit dem sensationellen Blick in den Sonnenaufgang bilden den perfekten Auftakt in den Tag. "Was man sich von Yoga verspricht" fragte uns eins unser Yoga Master . "Innere Balance und Ruhe, Zufriedenheit und Dankbarkeit für das eigene Darsein an diesem wunderschönen Ort" war sowohl die Antwort auf seine Frage als auch unser Fazit zum Aufenthalt in diesem Hotel.

Die Kulinarik ist auf dem höchsten Niveau. In den 2 Restaurants kann zwischen balinesischer und europäischer Küche für das Dinner gewählt werden. Beides ist absolut empfehlenswert. Die Library lädt zur gemütlichen Tea-Time ein mit diversen frisch zubereiteten Teesorten und leckeren Dessert-Köstlichkeiten. Das Frühstück - auch hier bleibt kein Wunsch offen. Man konnte entweder in der eigenen Villa am Pool frühstücken oder im Restaurant, inmitten eines Dschungels. Viele Zutaten und Kräuter stammen aus dem hauseigenen Garten, den man jederzeit alleine oder in Begleitung des Küchenchefs selbst erkunden konnte.

Das Personal und die Atmosphäre, die einen in diesem wunderbaren Hotel umgibt, ist sehr herzlich, freundlich und ehrlich. Man erfährt sehr viel über die landestypischen Bräuche, die Kultur sowie die Menschen selbst, was sehr berührend und unvergesslich ist. Ein rührendes Beispiel dieser faszinierenden Gastfreundlichkeit und dieser wunderbaren Kultur war es, dass wir uns eines Abends in einer geselligen Runde mit den einheimischen Barkeepern über den "Kopi Luwak" Kaffee unterhalten haben, welcher zu den besten Kaffeesorten der Welt zählt und den es nur auf Bali zu kaufen gibt. Am nächsten Morgen wurde uns unaufgefordert eine Packung dieses Kaffees überreicht als kleines Geschenk des Personals - welch eine völlig unerwartet und schöne Geste, mit der wir niemals gerechnet hatten. Wir haben uns riesig gefreut zudem ist der Kaffee wirklich ein Genuss.

Zusammengefasst war dies unser bis jetzt schönster und exklusivster Urlaub, mit vielen Momenten, die uns sehr geprägt haben. Das allerschönste ist dabei, dass wir wenige Tage nach dem Urlaub erfahren haben, dass auf Bali ein kleines Mädchen gezeugt wurde, welches schon diesen Sommer zur Welt kommen wird - was für eine Erinnerung, die wir für immer im Herzen behalten werden. Wir sind uns ganz sicher, dass unsere nächste Reise zu Dritt erneut nach Bali und natürlich ins Mandapa, Ritz-Carlton gehen wird.

"The hardest thing about Mandapa is leaving" das ist das Schlusswort meiner bis jetzt schönsten Wellness-Erlebnisses.

Wellness Erlebnis 02.10.2016 18:40

Ein unvergesslicher Moment für die Ewigkeit

Anna-Inna  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Anna-Inna  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Anna-Inna  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Anna-Inna  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Anna-Inna  | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Anna-Inna  | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Anna-Inna  | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Anna-Inna  | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Wie jedes Jahr verbringen wir unseren Hochzeitstag im wunderbaren Stanglwirt. Die Entstehung dieses Ereignisses habe ich als Anlass genommen, um über meinen bisher schönsten und unvergesslichen (Wellness-) Moment zu schreiben.

20.Juni ist für uns ein Tag, an den wir sehr gerne zurückdenken, denn wir hatten uns so lange auf diesen Tag gefreut. In aller Ruhe verbrachten wir die ersten Tage in einer schönen Suite, ließen uns massieren und kulinarisch verwöhnen, genossen die Ruhe vor dem Sturm. Die Einfachheit und Geborgenheit, die man im Stanglwirt verspürt, lässt einen inne halten - es hätte keinen schöneren Ort für mich gegeben. Die Wellness Oase sucht ihresgleichen, lässt einen alles um einen herum vergessen, zur Ruhe kommen und einfach nur Entspannen. Die perfekte Vorbereitung, um völlig ausgeglichen und entspannt den Tag der Tage zu genießen.

Das Wetter meinte es nicht gut mit uns, so dass der Kamin für wohlige Temperaturen sorgen musste. Es gibt wahrlich Schlimmeres, im Gegenteil jedes Mal wenn wir im Stanglwirt sind, ist es zum eine Art Ritual geworden den Kamin anzumachen und in Erinnerungen zu schwelgen.

Die Stunden verflogen, wie Sekunden an diesem besonderen Tag. Um das erste Wiedersehen so unvergesslich, wie möglich zu gestalten, hatten wir uns dazu entschieden uns separat fertig zu machen um den Moment festzuhalten. Meine Wangen waren so rosig, wie noch nie zuvor, die Augen glänzten - die pure Aufregung war mir ins Gesicht geschrieben. Und dann kam der Moment, von dem ich schon immer geträumt habe . Für mich einer der schönsten Momente meines Lebens.

Das alles wäre ohne den Einsatz der Mitarbeiter vom Stanglwirt sowie dem unbeschreiblichen Servicegedanken, der in diesem familiengeführten Hotel gelebt wird und freilich der Liebe zum Detail nicht möglich gewesen. An dieser Stelle herzlichen Dank.

"Daheim. beim Stanglwirt" wir kommen, wie jedes Jahr gerne wieder.

Bio- und Wellnessresort Stanglwirt

Wellness Erlebnis 27.04.2017 13:33

Mein unvergesslicher 40. Geburtstag im Stanglwirt

Thomas | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Thomas | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Thomas | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Thomas | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Dank dem Bio und Wellnessresort Stanglwirt, konnte ich einen unvergesslichen 40. Geburtstag erleben. Leider kann ich nicht alle Eindrücke und Erlebnisse, die der Stanglwirt mit geschenkt hat hier beschreiben, da der Platz nicht ausreicht. Angefangen vom unglaublich herzlichen Empfang an der Rezeption, bis zur Abreise, ein perfekter Geburtstags/Wellness Urlaub. Ab der ersten Minute im Hotel, fühlte ich mich wie das Motto des Stanglwirts " daheim im Stanglwirt" zuhause. Wir hatten ein schönes Bio Studio Zimmer gebucht und bekamen vielleicht das schönste Zimmer im Hotel als Geburtstagsgeschenk. Alleine die Sicht aus dem Zimmer ist unbeschreiblich und unbezahlbar. Direkt vor uns der Wilde Kaiser und die Lipizzaner Pferde. Für mich gibt es keinen besseren Ort zum erholen und relaxen. Die Uhr kann hier zuhause bleiben und der Fernseher muss nicht angemacht werden. Unser Zimmer war wunderschön mit Luftballons dekoriert und hatte alles was das Herz begehrt. Mehr und besser geht nicht in meinen Augen. An diesem Ort kann man die Zeit vergessen und einfach nur genießen. Ich selbst bin schon in vielen Hotels gewesen, jedoch so einen großen und traumhaft schönen Wellnessbereich habe ich noch nie gesehen. Die Saunaaufgüsse unter fachmännischer Leitung sind ein Muss. Hier wird an alles gedacht, für Groß und Klein. Wer gerne trotz Urlaub gerne etwas Sport treibt möchte bekommt hier einen Fitnessbereich der besten Qualität geliefert. Top Geräte in einem tollem Ambiente. Wenn man eine Personal-Trainerstunde buchen möchte, ist Björn Schulz unbedingt zu empfehlen. Beim Frühstück und Abendessen ( wenn man Halbpension gebucht hat) bekommt man Speisen in Weltklasse Qualität. Alles was das Herz und Gaumen glücklich macht. Was mit ganz besonders gut gefallen hat ist diese Herzlichkeit. Jeder Angestellte im Stanglwirt ist freundlich und zuvorkommend. Ein weiteres Plus ist, dass die Hoteldirektorin Frau Moser von Morgens bis Abends im Hause ist und für jeden Gast ein Ohr hat. Auch von der sehr sympathischen und netten Familie Hauser ist immer jemand Vorort. Ich könnte immer weiter erzählen, wie schön ich die Zeit im Stanglwirt war.

Bio- und Wellnessresort Stanglwirt

Wellness Erlebnis 07.12.2014 16:46

Empathie und Sympathie als Grundwerte in einem der schönsten Mountain Wellness Resorts  – Mohr Life

Anna | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Anna | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Anna | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Anna | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Anna | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Anna | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Anna | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Anna | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Mohr Life ist wohl eines der schönsten und gemütlichsten Wellness-Resorts in Tirol und nur unweit von München entfernt. Doch was ist das Besondere, fragt man sich, wenn man selbst noch nie da gewesen ist?

Man fühlt sich bereits beim Eintreten des Hotels wie zu Hause. Alles ist in gemütlichen und hochwertigen Holzelementen mit tollen Lichteffekten gehalten, dies erzeugt eine wunderbare und unvergleichliche Wohlfühl-Atmosphäre, die man am liebsten mit nach Hause nehmen möchte. Auch in der High-Season sind die Mitarbeiter super nett und zuvorkommend zu jedem Kunden. Die sympathische und super freundliche Art und Weise der Mitarbeiter ist wirklich ansteckend. Auch wenn man völlig gestresst und genervt von der Autofahrt im Hotel ankommt, wird man mit einem Gläschen Champagner und einem Traumlächeln empfangen - schon ist die schlechte Laune wie weggeblasen. Es gibt wirklich nichts zu bemängeln, und das von mir, die bereits zahlreiche Wellness-Hotels getestet hat und mit Ihrer Kritik nicht gerade zögernd umgeht ;)

Und der Wellness-Bereich erst. Mir fehlen die Worte. Die absolute Ruhe zum Runterkommen, mit einem 180° Blick auf die Zugspitze in Kombination mit zahlreichen freistehenden Saunen ist das Sahnehäubchen dieses Hotels. Im Winter kann man sogar kostenlos bei einem Free-Glühwein Schlittschuhe auf der Terrasse des Hotels laufen - perfekt für Groß und Klein.

Ein Erlebnis zu meinem 30-ten Geburtstag hat mich zum treuen Fan des Hotels werden lassen. Es wurde herzlichst gratuliert mit einer Flasche Wein und als Dessert gab es ein süßes Törtchen zum 29 1/2 Geburtstag. Welche Frau freut sich über eine 3 an Ihrem Geburtstag. wie empathisch war diese Aktion? Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut:) nicht älter zu werden. Weitere kleinere Aufmerksamkeiten erwarteten einen auch auf dem Zimmer aber auch bei einer Behandlung.

Das Hotel denkt einfach mit und behandelt einen nicht wie einen "Massen-Wellness-Touristen" die kleinsten Details sind auf einen individuell abgestimmt. Bei einem Folgebesuch wird man wieder erkannt, die eigenen Vorlieben werden berücksichtigt. Was soll ich sagen, jeder Besuch in diesem Hotel zählt für mich zu einem der schönsten Wellness-Erlebnissen . Ein Besuch ist für jedermann auf jeden Fall empfehlenswert.

MOHR life resort

Wellness Erlebnis 12.09.2016 17:48

Lebenslust 2.0

Katja  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Katja  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Katja  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Katja  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Wir verbrachten unseren ersten Urlaub nach meiner schweren Krebs Erkrankung in Röhrnbach im Jagdhof.
Dort erfuhr ich von meiner neu gewonnenen Lebenslust. Lebenslust 2.0.
Einfach tief durchzuatmen in dieser wunderschönen und tollen Umgebung, die Ruhe genießen, sich um nichts kümmern müssen, wo alles bis aufs kleinste Detail stimmte und zu wissen "Ich lebe". Das hat bei mir für Gänsehaut gesorgt und war mein schönstes Urlaubserlebnis. Die Mitarbeiter des Hotels waren das Tüpfelchen auf dem I.
Wir haben uns selten in 5 Tagen so gut erholt.
Das war mein schönstes Urlaubserlebnis.

Jagdhof ***** Wellnesshotel

Wellness Erlebnis 12.01.2016 19:44

Flitterwochen deluxe

Daniela | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Daniela | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Daniela | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Wer braucht schon Sonne, Strand und Meer, wenn das echte Paradies bei uns in Bayern liegt? Schöner hätten unsere Flitterwochen nicht sein können. Es gab keinen bestimmten Moment, der uns verzaubert hat. Der ganze Urlaub war einfach nur perfekt. Jede Sekunde der Erholung und der Zweisamkeit im Jagdhof war unvorstellbar schön :-)
Der neue Wellnessbereich ist einzigartig und egal wo man sich in diesem Hotel aufhält, es riecht überall so gut. Wir würden jederzeit wieder Strand und Meer gegen Jagdhof tauschen.
Es gibt niemanden, der auch nur ansatzweise unfreundlich ist. Von dem Reinigungspersonal bis hin zu den Mädls vom Service. Wirklich alle sind ausgesprochen freundlich und immer um das Wohl der Gäste bemüht. Selbst der Koch, der jedem Sonderwunsch sofort nachkommt.
Es gab noch keinen Urlaub, in dem ich so unglaublich erholt wieder Heim kam als dieser.
Für mich das absolut beste Hotel, in dem ich jemals war.
5. Stern mehr als verdient.

Jagdhof ***** Wellnesshotel

Wellness Erlebnis 07.10.2017 15:13

Mädels-Wellnesswochenende im Mohr Life Resort

Julia | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Wir hatten einen wunderbaren, entspannten, witzigen genussvollen und Aufenthalt im Mohr :) es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass wir - fünf Mädels, die sich vom Studium kennen - jährlich ein Wellnesswochenende verbringen. Das Mohr Life Resort ist hierfür die perfekte Location. die Zimmer sind wunderschön, der Service ist hervorragend, der Wellnessbereich lässt keine Wünsche offen und das Essen ist ein Hochgenuss.
Und zudem ist es einfach immer wieder toll mit den Mädels gemeinsam Zeit zu verbringen. Das beigefügte Bild ist bei einer spontanen Pool.Fotosession entstanden - und genau DAS ist auch das absolute Highlight des Mohr Life Resorts: der atemberaubende Blick auf die Zugspitze, einfach unglaublich :)

MOHR life resort

Wellness Erlebnis 15.06.2015 19:39

Almabtrieb

Maria | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Maria | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Maria | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Maria | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Letztes Jahr im Herbst verbrachten meine Kinder und ich wunderschöne Tage im Interalpen-Hotel Tyrol in Telfs. Btw.: Der Service und die Küche in diesem Hotel sind excellent.

Als wir dann mal morgens die Gegend erkundeten, kam uns wie aus dem Nichts eine schnaubend stampfende Kuh-Herde entgegen. In voller Breite. Das war ganz schön respekteinflößend. Aber auch faszinierend mit anzusehen wie wenig sie uns beachteten, sondern alle ganz zielstrebig - über Stock und Stein - dem Herdenführer folgten.

Und ja - so schnell wie er gekommen ist, war "der Spuk" dann auch vorbei, und es breitete sich wieder eine wunderbare Stille aus, die nur durch fröhliches Vogelgezwitscher unterbrochen wurde

Interalpen - Hotel Tyrol GmbH

Wellness Erlebnis 07.04.2015 15:42

Nirgends kann man so toll Gedanken- und Seelenhygiene betreiben

PATRICK | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

PATRICK | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

PATRICK | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

PATRICK | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

PATRICK | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

PATRICK | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Wahrscheinlich bin ich einer der weniger Männer, die ehrlich zugeben einen Wellness-Aufenthalt zu geniessen und sich wahrlich darauf zu freuen dem Alltag zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen. An dieser Stelle möchte ich dem tollen Team des Wellness-Hotels "DAS KRANZBACH" für die wunderbaren Tage, Stunden sowie Wochenenden danken.

"Danke für wertvolle Tage voller Magie, Entspannung und Wohltat - nirgends kann man so toll Gedanken- und Seelenhygiene betreiben, wie bei Euch."

Die Lage des Hotels ist einmalig und mit Nichts vergleichbar. Am Fuß der Zugspitze befindet sich das vor über 100 Jahren errichtete Schloss Kranzbach. Die typisch englische Architektur begeistert einen bereits von Weitem. Es ist vielmehr als ob man sich in eine andere Welt bzw. anderes Zeitalter begeben würde, voller Rückzug, Stille und Erholung vor einer beeindruckenden Bergkulisse. Ein sonniges Plätzchen umgeben von nichts Anderem außer Wiesen, Wäldern und Bergen. Kein Lärm, keine Straßen, kein Stress nur die Natur.

Luxus & Wellness ist für mich eine reine Definitionssache, es muss nicht bunt, opulent und schreiend modern sein. Das Kranzbach steht für den leisen und unaufdringlichen Luxus, was ich sehr schätze und nie wieder missen möchte. Es ist eine Wohltat für den Körper und den Geist von Euch verwöhnt zu werden.

»DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium

Wellness Erlebnis 08.09.2017 10:24

Entspannung mit Abenteuern

Alina | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Alina | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Alina | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Alina | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Alina | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Alina | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Alina | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Alina | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Alina | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Alina | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Alina | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Alina | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Alina | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Als wir auf Mauritius angekommen sind ging das Abenteuer direkt los mit einem Leihwagen quer über die kleine Insel zum Hotel bei Linksverkehr. Am Anfang noch sehr befremdlich, die parkenden Autos und die Fußgänger auf der Straße. Je weiter man fährt, desto weniger Menschen und mehr Tiere sieht man. Affen die vor einem dem Weg kreuzten und außergewöhnliche Vögel. Lakaz Chamarel liegt ein wenig versteckt in mitten von Bäumen und Palmen. Mit Lodges und privatem Pool kann man hier die Ruhe genießen wenn man will sieht man den ganzen Tag keine Menschenseele. Es tat so gut mal komplett zur Ruhe zu kommen ein Stück zu sich selbst zu finden ohne viele Menschen und Dauer Programm. Wenn man wollte konnte man Massagen buchen oder in die Sauna oder den Fitnessraum besuchen. Dieser Ort lässt einen jegliche Zeit und Stress vergessen man lernt mit dem wenigen glücklich zu sein was man hat.
Das Essen hier ist der Hammer und gehört mit zu dem besonderen Erlebniss. Das Frühstück ist ein Mix aus regionalen Früchten frisch gebackenem Brot und französischer Küche. Abend beim 3 Gänge Menü kann man wenn man denn will neue spannende Gerichte kennenlernen. Unglaublich abwechslungsreich aber gut für Europäer verträglich da vieles französischen Einfluss hat.
Was diesen Urlaub so besonders gemacht hat ist nicht nur die Ruhe sondern auch die familläre Atmosphäre. Dadurch das auf einem relativ großen Gebiet nur so wenig Gäste sind kennt das Personal einen ab dem ersten Tag und kann so viel besser auf Wünsche eingehen, ist immer nett und gut gelaunt. DieserOrtlebt davon, dass es klein gehalten wird und dafür aber jedem Gast seinen ganz eigenen Luxus bieten kann. Nach nur 3 Tagen habe ich mich so entspannt gefühlt wie seid Jahren nicht mehr. Ein absolut unvergesslicher Urlaub. Anschließend an dieses Hotel ging es weiter in ein zweites im nördlichen Teil der Insel. Auch wenn dieses Hotel deutlich größer war als das erste, so hat man auch dort gemerkt, dass es die Einstellung der Mauritianer ist sich Zwit zu nehmen und egal bei was immer die Ruhe zu bewahren, so dass auch in größeren Hotels pure Erholung und Wellness möglich ist. Von diesem Hitwl aus kann man mit einem Wagen sehr gut die Insel erkunden. Die vielen öffentlichen Strände die unglaublich Abwechslungsreiche Natur die vielen Tiere und die unterschiedlichsten Religionen die hier friedlichen nebeneinander leben. Was auch immer man im Urlaub sucht auf Mauritius kann man es finden. Durch die abwechslungsreiche Landschaft kann man Surven, wandern, schwimmen, entspannen, und die Städte erkunden.
Ich werde auf jeden Fall dahin zurück kehren.

Wellness Erlebnis 27.09.2016 07:56

Unser schönster Urlaub

Jürgen  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Jürgen  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Jürgen  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Jürgen  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Jürgen  | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Jürgen  | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Jürgen  | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Jürgen  | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Jürgen  | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Jürgen  | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Jürgen  | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Jürgen  | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Jürgen  | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Jürgen  | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Jürgen  | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Eigentlich war es das Gesamtpaket, warum sich letztlich dieser Wohlfühlfaktor eingestellt hat.
.
Es hat bei den einfachen Dingen schon begonnen, wie der Freundlichkeit der Mitarbeiter, die sich bei uns oft erkundigt haben, ob alles in Ordnung ist und wir uns wohl fühlen. Gerade dieses "UMSORGT" werden haben wir so genossen.
Alles ist so liebevoll eingerichtet und dekoriert.
Kulinarisch war es eine absolute Herausforderung - denn es ist so schwer das Gewicht zu halten, bei all den Köstlichkeiten, die uns hier vor die Nase gesetzt wurden.
Ich gebe zu, bei unserem ersten Urlaub hier, haben wir viel zu viel gegessen.
Neben den vielen Sünden die hier lauern, war es vor allem diese riesige Schwimmbad - und Saunalandschaft, die uns so gut gefallen hat.
Das tolle Fitnestudio und die Möglichkeit am Abend zu tanzen, haben schließlich für uns alles so "PERFEKT" gemacht.
Es war so gemütlich wie zu Hause - nur ohne ARBEIT .
Wir sehen uns im Dezember wieder . hoffentlich.




Jagdhof ***** Wellnesshotel

Wellness Erlebnis 20.04.2016 14:25

Malediven das NON PLUS ULTRA ins Sachen Wellness SPA + Erholung

Robert | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Robert | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Robert | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Robert | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Robert | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Wir durften bis jetzt 3x die Malediven besuchen mit den Kindern, vom Tauchschein bis zum Wellness und SPA hat immer alles gepaßt. Wir sind riesengroße Fans der Malediven geworden, von Meedhupparu, Meeru Island bis Meedhufushi.
Unser Traum wär noch einmal Gilli Lankufushi. Das schönste sind die Manta und Walhai Tauchgänge wo man seine Seele unter Wasser baumeln lassen kann, und eine entspannende Ganzkörpermassage. Wir können die Malediven mit ihren über 10Inseln nur wärmstens weiterempfehlen.

Wellness Erlebnis 15.02.2018 11:53

Dem Himmel so nah in Seefeld

Alina | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Alina | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Alina | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Alina | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Alina | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Alina | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Manchmal braucht man einfach nur eine kleine Auszeit, um sich wie neu geboren zu fühlen. Ich war letztes Jahr im Mai mit meiner Mutter zusammen in Österreich für 5 Tage entspannen in einem gerade neu eröffneten Hotel.

Allein bei der Anfahrt diese Umgebung zu genießen hat einen schon in Urlaubsstimmung versetzt. Das Hotel liegt oberhalb eines Tals gut versteckt mit klasse Ausblick auf die umliegenden Berge. Der Empfang beim Hotel war sehr nett und freundlich. Man hat sich im Eingangsbereich am Kamin mit einem kalten Getränk in der Hand sofort zuhause gefühlt. Nach einer kurzen Erfrischung ging es schließlich ins Zimmer.
Alle Zimmer sind in Richtung Tal gerichtet und mit einem kleinen Balkon ausgestattet. Man kann also bei gutem Wetter morgens seinen Kaffe in der Sonne genießen und es sich gut gehen lassen. Unser Zimmer war sehr modern und geschmackvoll eingerichtet. Mit kleiner Sitzecke und Couch, sowie einem gemütlichen großen Bett und offenem geräumigen Bad, Schreibtisch und Kaffemaschine ist es sowohl sehr luxuriös als auch gemütlich und hell.

Nachdem wir ausgepackt hatten mussten wir das Auto in die anliegende Parkgarage bringen. Leider gab es beim öffnen dieser mit unser Karte ein paar Probleme, die jedoch sehr schnell behoben wurden. Nach dieser kleinen Hürde ging es dank strahlendem Sonnenschein erstmal zu Fuß die Umgebung erkunden. Direkt hinter dem Hotel beginnen mehrere Wanderwege. Unter anderem der Rundgang zur Friedensglocke. Auch der Jakobsweg ist nicht weit entfernt. Auf dem Rundweg gibt es mehrere Stationen die man abgehen kann und die zum nachdenken anregen oder über die Natur und Umgebung, sowie die Geschichte des Ortes informieren. Wenn man den Rundweg geht, so kommt man nach ungefähr der Hälfte an einem kleinen See vorbei, an dem es die Möglichkeit zur Rast bei einem kleinen Gasthof gibt. Der Weg zurück zum Hotel war relativ leicht zu finden.

Nach dieser Wanderung mussten wir uns erstmal eine Runde im Spa entspannen. Der Wellnessbereich ist unterteilt in den Eingangsbereich mit Behandlungsräumen und zwei Fitnessräumen, dem Pool, der innen beginnt und draußen als Panoramapool weiterläuft, und dem Dpa-Bereich mit einer Textilsauna und vielen verschiedenen textilfreien Saunen. bei allen Saunen außer der Dampfsauna hat man dabei einen atemberaubenden Blick über die Gebirgslandschaft. Im Außenbereich gibt es außerdem einen Whirlpool und ein kaltes Becken zum abkühlen. Vom Außenbereich kann man über eine kleine Hängebrücke zu einer Panoramasauna gelangen, die praktisch direkt im Felsen sitzt und einen noch weiterlaufenden Blick über die umliegende Landschaft bietet. Im Wellnessbereich gibt es einen großen Ruheraum mit Decken und Liegen. Auch im Außenbereich gibt es viele Liegen und Sonnenschirme. Insgesamt ist der Wellnessbereich relativ groß und hell. Er bietet genug Platz zum entspannen und sonnen. Im Eingangsbereich kann man sich nach den Saunagängen an einer kleinen Bar mit Sitzecke Tee und Nüsse, sowie Obst holen.

Zurück auf dem Zimmer ging es auch schon zum Abendessen. In den Duschen gibt es sehr gut riechendes Shampoo und Duschgel, sowie Conditioner. Leider waren die Etikettierungen bei uns falsch, bzw. es wurde vermutlich falsch nachgefüllt. Das Restaurant im Erdgeschoss ist groß und ebenfalls auf mehrere Bereiche aufgeteilt. So gibt es Räume mit mehreren Tischen drin, wo vor allem Familien Platznehmen und einen großen Raum wo vor allem Paare platz finden. Wir hatten die vier Nächte die wir da waren ein Viergang Wahlmenü. Der Koch hat sich jeden Abend selber übertroffen und uns mit immer neuen Geschmäckern überrascht und begeistert. Die Kellner waren alle sehr freundlich und man hat sich immer willkommen gefühlt. Bei Nachfrage gab es sogar einen Nachschlag vom umwerfend guten Nachtisch. Auch das Frühstücksbuffet war der Hammer. Eine Riesen Auswahl an regionalen Produkten. Sowohl gesunde Snacks als auch leckere süße Teilchen wurden geboten. Der Aufschnitt war auch in großer Auswahl vorhanden, sodass jeder etwas finden konnte was er mochte.

Die nächsten Tage haben wir abwechselnd im Fitnessraum, im Spa und auf den Terrassen genossen, sodass wir bei unserem Abschied gut gebräunt und vollkommen erholt nach Hause fahren konnten. Leider haben wir bei der nachhause Fahrt dank Cabrio einen kleinen Sonnenbrand bekommen, der uns aber durch die vorherige Erholung nicht weiter schlimm war. Ich werde auf jeden Fall wieder in dieses Hotel fahren, sobald sich die Zeit und das Geld dazu findet. Man kann das NIDUM in Seefeld einfach nur weiter empfehlen. Es ist jeden bezahlten Euro wert.

Nidum Casual Luxury Hotel
User <b>Eva</b> hat am 25.10.2016 um 11:39 dieses Wellness Erlebnis eingereicht und nimmt am Gewinnspiel teil. Eva

Wellness Erlebnis 25.10.2016 11:39

Balsam für rauchende Köpfe

Eva | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Eva | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Eva | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Eva | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Eva | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Eva | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6



Yoga, Ayurveda, Curry - vieles was für Geist, Körper und Seele des Menschen am besten ist, kommt einfach aus Indien.

Um einmal in den wahren Genuss all dieser Dinge zu kommen hatten wir beschlossen einen Wellness-Trip nach Kerala in Südindien zu machen.

Wir waren bei der Ankunft dort extrem aufgeregt, da wir für diese Reise doch ein ganzes Stück aus unserer mitteleuropäischen Alpen-Spa-Hotel-Komfortzone ausbrechen mussten. Aber der erste Eindruck war direkt sehr positiv, was vor allem an den äußerst herzlichen Menschen lag, die uns bestens umsorgt haben und an der traumschönen Atmosphäre des Old Harbor Hotels in Cochin. Und natürlich hat auch die bezaubernde Landschaft der Kerala-Backwaters mit dem unendlichen Grün und den vielen palmen dazu beigetragen, dass wir uns direkt wohlgefühlt haben.

Die ersten Tage verbrachten wir damit dem hauseigenen Yoga-Unterricht zu folgen und auf der Dachterrasse Massagen und andere Ayurveda-Behandlungen zu genießen. Am fünften Tag war es dann soweit. Es war an der Zeit, dass wir es uns nicht nur gut gehen lassen, sondern auch für andere Gutes tun. Also haben wir uns gemeldet, um in einem Heim für ausgediente Arbeitselefanten auszuhelfen. Es war wirklich toll zu erleben, wie gutmütig diese gewaltigen Tiere gegenüber Menschen sind und das obwohl sie in ihrem Leben vermutlich nicht viel Positives von Menschenhand erfahren haben. Sie haben sich ganz entspannt stundenlang von uns bürsten und massieren lassen - am allerliebsten im Wasser. So ein bisschen Spa und Wellness weiß eben jeder zu schätzen.

Nachdem die Wellness-Behandlung der Dickhäuter abgeschlossen war, waren wir noch ein bisschen bei schönster Nachmittagssonne im Stadtpark. In einem Moment saßen wir noch friedlich und in aller Ruhe unter einem der wunderbaren Banyan-Bäume, im nächsten waren wir plötzlich von zig Reportern umzingelt und zentraler Punkt einer Fernsehreportage. Warum wir? Wissen wir bis heute nicht so genau. Vermutlich sahen wir von Yoga, Ayurveda und Elefanten so beseelt aus, dass die sich dachten mit uns kann man's machen, so ein "Attentat". Thema der Reportage waren Sprachschwierigkeiten von Ausländern in Kerala. Wir durften dann Vokabeln nachsprechen, Buchstaben auf Schiefertafeln abmalen und Mini-Dialoge auf malayalam auswendig lernen bis und die Köpfe geraucht haben. Fast zwei Stunden später hatten wir uns dann wohl ausreichend vor der Fernseh-Öffentlichkeit zum Ei gemacht und wurden wieder in die Freiheit entlassen.

Da sind wir dann aber ganz schnell ins Hotel zurückgeflitzt, auf dass wir nicht nochmal irgendwie weggefangen werden. Bevor der Abend mit ayurvedischen Köstlichkeiten auf Bananenblatt endete, haben wir uns noch die Zeit für einen Stirnölguss genommen, um die vom Vokabeln-Pauken rauchenden Köpfe wieder zu beruhigen. Und es hat wunderbar gewirkt. Innerhalb weniger Minuten hatte sich die ganze Aufregung wieder gelegt und wir konnten den Tag in aller Gemütlichkeit Revue passieren lassen.


Herrlich war's. Spannend, und entspannend zugleich. Einfach der perfekte Wellness-Urlaub.


Enaal Akatee. (Malayalam für "Auf Wiedersehen", wenn sich das damals richtig in mein Hirn eingebrannt hat.)

User <b>Ina</b> hat am 15.06.2014 um 15:54 dieses Wellness Erlebnis eingereicht und nimmt am Gewinnspiel teil. Ina

Wellness Erlebnis 15.06.2014 15:54

Warnemünde

Ina | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Ina | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Wir machten im Strandhotel in Warnemünde an der Ostsee ein paar Tage Urlaub.

Das absolute Highlight war der große ovale Hotelpool im Obergeschoß des Hotels.
Beim Baden im Pool konnte man durch große Panoramafenster direkt auf die besten Sehenswürdigkeiten von Warnemünde schauen: Die Ostsee, die vielen Schiffe, auf den Alten Leuchtturm und auf den "Teepott".
Es war ein wunderschönes Erlebnis. Wir hingen lange am Beckenrand und beobachteten das Treiben auf der Ostsee und die Menschen auf der Strandpromenade.
Verschiedene Saunen und ein runder Ruheraum mit vielen bequemen Liegen und Panoramablick ließen uns bestens entspannen und ausruhen.
Körper und Seele haben neue Kraft getankt.
Es war ein absolut schönes und unvergessenes Wellness Erlebnis.

Wellness Erlebnis 08.01.2016 08:45

Erstes Babystrampeln im Bauch

Jagdhof in Röhrnbach:
2008 waren wir, meine Frau und ich zum ersten Mal in diesem Wahnsinnshotel. Seit dem besuchten wir diese Wellness Anlage sieben Mal und waren jedes Mal erneut total von den Socken. Sie schafften es jedes Jahr ihre Wahnsinnsleistungen und Angebote nochmals zu toppen. Selbst beim letzten Mal, letztes Jahr. Man kommt jedes Mal erneut Entspannt nach Hause. Der einzige Wehmutstropfen ist, wenn der Urlaub vorbei ist und man muß wieder nach Hause. Bei unseren schönsten Wellness Erlebnis können wir zwar nicht von Delphinen erzählen, will aber auch keiner, wenn man sich nach einer Massage von erfahrenen Fachpersonal wie im siebten Himmel fühlt. Bei der Letzten Rückenmassage war meine Frau sogar so entspannt, das sie unser ungeborenes Baby im Bauch zum ersten Mal spürte. Gibt es etwas schöneres?

Wellness Erlebnis 26.09.2016 20:19

Girls on Tour

Sabrina | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

4Mädls on Tour, best of:
"Ab jetzt lebe ich im Bademantel"--"so viel wie du hier frisst, passt dir sonst auch nix mehr."

"Wie konnte ich jemals eine Hose anziehn, hier darf man sogar damit in die Tiefgarage (Foto) und ans Buffet."

"Massagen, mega Essen, Bademantel, vino, keine Sorgen und leicht einen sitzen.ich bleibe für immer hier" -"ja ne, is klar.vergiss dein Einhorn nicht mitzubringen"

"Sag mal müssen wir heute heim? Wenn wir ganz leise sind, vielleicht merken die nicht, dass wir noch da sind"

Bester Wellnessurlaub im Jagdhof, war nicht das erste Mal und sicher nicht das letzte Mal. Wir sparen fleißig.

Jagdhof ***** Wellnesshotel

Wellness Erlebnis 28.09.2017 18:05

Hahnenkamm-Rennen mal anders

Dominika | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Dominika | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Dominika | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Dominika | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Dominika | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Spontan haben meine Mädels und ich beschlossen, an einem kalten Sonntag nach Kitzbühel zu einem Day-Spa ins Arosa zu fahren. Dort angekommen haben wir festgestellt, dass ausgerecht an diesem Tag das weltberühmte Hahnenkamm-Renn ist. Im Hotel angekommen, erfreuten wir uns, dass wohl wirklich alle Hotelgäste zur Streif gepilgert sind und somit der gesamte Spa-Bereich nur uns gehörte. Über den Tag verteilt, relaxten wir im Whirlpool, probierten verschiedenste Saunen und kühlten uns anschließend im Schnee ab. Die Sonne strahlte und eine Flugshow zauberte weiße Streifen in den blauen Himmel. Es war einfach ein wunderschöner perfekter Tag.

Wellness Erlebnis 20.11.2013 12:48

Mein Lieblings-Strand auf Sardinien: Die Cala Goloritze

Isolde | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Isolde | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Isolde | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Isolde | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Isolde | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Isolde | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Isolde | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Isolde | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Im Sommer 2012 verbrachten wir einen traumhaften Urlaub auf Sardinien. Das absolute Highlight war ein Ausflug per Boot zu einem der schönsten Strände Sardiniens.
Am Hafen von Arbatax mieteten wir ein Motorboot, mit dem wir den berühmten Strand "Cala Goloritze" in circa einer Stunde erreichten.

Bizarre Felsformationen begrüßen einen bei der Einfahrt zum Strand. An diesem magischen Ort erstrahlt das Tyrrhenische Meer in einer türkisblauen und smaragdgrünen Farbe, die eine fast schon unnatürlich erscheinende Leuchtkraft besitzt. Für mich war es ein echtes "Wellness Highlight" in dem wunderbaren Wasser der Cala Goloritze zu schwimmen und danach am weißen Sandstrand zu relaxen. Die Cala Goloritze erreicht man übrigens nur per Boot (oder über einen waghalsigen Klettersteig), daher ist dieser Strand selbst in der Hochsaison nicht überfüllt.

Wellness Erlebnis 13.08.2014 14:26

Mein schönstes Gala-Diner mit mir selber

Laurence | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Laurence | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Laurence | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Laurence | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Laurence | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Laurence | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Laurence | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Zum Geburtstag habe ich mir selber ein Wellness-Weekend im Alpenresort Schwarz geschenkt.
Zwar lag das Datum noch in ferner Zukunft, aber ich war optimistisch bis dahin einen Partner gefunden zu haben und habe daher ein Doppelzimmer gebucht.
Leider schien Amor auf Urlaub gewesen zu sein.
Voller Vorfreude ging ich dann halt alleine nach Mieming, ich wusste ja was mich in Punkto Wellness erwartete.
Da ich bereits eine Nacht in dem Hotel verbracht hatte, habe ich mich sehr auf das Abendessen gefreut. Alle waren so chiq angezogen, daher habe ich mir auch ein tolles Kleid gekauft (obwohl wir Frauen ja immer eine geeignete Ausrede zum Kleider kaufen finden).
In einem wunderschönen Cocktailkleid machte ich mich erhobenen Hauptes auf den Weg zum Diner. Was soll ich sagen, ich war aufgebrezelt wie ein Star der einen Oscar entgegen nehmen würde.
Alleine als junge Frau fällt man schnell in einem Hotel auf, weshalb ich mich bereits an die Blicke gewöhnt hatte. Da es mir eh schon peinlich war, zwischen all den Pärchen alleine unterwegs zu sein, setze ich den selbstbewustesten Gang auf, den ich anzubieten hatte. Auf meinen elegantesten High-Heels stolzierte ich zu meinem Tisch und grinste innerlich, weil ich im Augenwinkel die Blicke aller Männer auf mir und die Reaktionen der eifersüchtigen Ehefrauen bemerkte. Mein Blick war auf auf meinen Tisch gerichtet, doch meine weibliche Intiution sagte mir, dass es etwas nicht stimmen konnte, weil wirklich ALLE auf mich starrten. Also hab ich mich umgesehen und mit Schrecken festgestellt, dass an diesem Abend gar kein Gala-Diner war. Total overdressed ging ich dann peinlich berührt, aber so gut es geht die Contenance bewahrend, auf meinen Tisch zu und nahm Platz.
Nach meinem Walk of shame genoss ich dann trotzdem noch ein schönes Abendessen und meine Selbstgespräche waren auch recht unterhaltsam ;)

so peinlich es auch ist (ist der Ruf erst ruiniert.) habe ich auch noch ein Selfie im Lift gemacht. Das Bild ist Original von diesem besagten Abend. Schlechte Qualität, musste im Lift halt schnell gehn :)

Alpenresort Schwarz

Wellness Erlebnis 16.04.2015 14:11

Allein allein und es war trotzdem fein Holzhotel Forsthofalm

Laurence | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Laurence | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Laurence | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Laurence | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Laurence | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Laurence | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Laurence | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Laurence | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Laurence | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Laurence | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Laurence | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Laurence | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Laurence | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Laurence | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Laurence | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Laurence | Reise-Bild 16

Reise-Bild 16

Laurence | Reise-Bild 17

Reise-Bild 17

Zusammen mit meinen 30 Kilo Gepäck (bei 7 Übernachtungen braucht frau Kleider für 21 Tage..) stand ich also da, am famous Bahnhof von Leogang. Wie bestellt und nicht abgeholt. Aber nur für ein paar Minuten, dann wurde ich vom freundlichen *Schandeichweiseinennamennichtmehr* abgeholt. Das Holzhotel Forsthofalm liegt etwas weiter Oben auf einer - wer hätte das Gedacht - Alm, direkt an einer Skipiste. Tja. ein genauerer Blick auf die Homepage und die Wetterprognose hätte mir einige Kilo Sommerkleider erspart.

Das Zimmer war der "füdläblutti Wahnsinn". Es hat immer herrlich nach Zirbe gerochen wenn ich das Zimmer betreten habe. Die Putzfee hat sich jeden Tag aufs Neue kreativ ausgetobt und die schönsten Kreationen aus Bettdecke und Handtücher gezaubert. Mal ehrlich, wer von Euch kann einen Schwan aus einem Handtuch falten? Ich kriege gerade mal die Form eines benutzten Taschentuches hin…

Sogar meine anspruchsvolle Muse hat sich in dem Zimmer wohlgefühlt, ich kann es mir nicht anders erklären weshalb sich das Drehbuch fast von alleine geschrieben hatte. Der Aufenthalt war wirklich sehr inspirierend. Wenn ich mal eine Blockade hatte, ging ich "kurz" in die Sauna und schwubdiwup kam die zündende Idee herbeigeflogen. Der Spa Bereich ist wirklich sehr schön gestaltet, es hat alles was man sich wünscht. Den Aussenpool habe ich auch getestet und ja, es lässt sich gut darin schwimmen und noch leichter einen Sonnenbrand holen. zum Glück hatten aber ALLE Hotelgäste sich die Visage verbrannt… beim Abendessen waren diesmal keine Kerzen notwendig, wir brachten die Räume auch so zum Leuchten und die Raumtemperatur war um 3 Grad höher als sonst ;)

Kommen wir nun zum Essen. als haklige und "glutenfreiernährende" Bitzn macht man sich schnell unbeliebt. Jedoch war es in diesem Hotel üüüberhaupt nicht der Fall. Ich habe das leckerste glutenfreie Brot ever erhalten, ich konnte so ziemlich alles bestellen was beim 5 Gang Menü aufgelistet wurde und habe automatisch (.) die glutenfreie Variante erhalten. Allergiker wissen, glutenfreies Essen schmeckt fad und bääääh. Aber es hat Alles unglaublich lecker geschmeckt. Keine Ahnung wie die das hinbekommen haben, aber mein tägliches Omelette zum Frühstück hat so unglaublich gut geschmeckt.. Ich weiss nicht ob die Kobi-Hühner haben welche sie mehrere Stunden am Tag streicheln.

Die Eigentümerfamilie hatte selber auch angepackt, so was schätze ich immer sehr.
Das Personal war von der Rezeption bis zum Kellner durchwegs spitze. Die waren so nett, ich würde glatt mit allen auf Urlaub fahren. und mich erneut von ihnen bedienen lassen, hahahha.

Der Sommer naht, die Bikinifigur rückt näher und bei dem guten Essen musste ich schauen, dass ich mich auch genügend bewege. Da ich keine schneetauglichen Schuhe dabei hatte, fiel Wandern also flach (als ob ich das ohne Schnee auch getan hätte, haha). Ich habe mich kaum aus dem Hotel bewegt, also blieb nur das hoteleigene Fitness übrig. Erfolge seht ihr auf der angefügten Foto :)

Alles in allem war es ein HAMMER Urlaub und kann dieses Hotel wärmstens empfehlen.

Wellness Erlebnis 19.10.2016 20:13

Mein Wellnessparadies in Tirol

Stefanie | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Stefanie | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Stefanie | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Stefanie | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Stefanie | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Stefanie | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Stefanie | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Stefanie | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Stefanie | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Stefanie | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Stefanie | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Stefanie | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Stefanie | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Stefanie | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Ich möchte gerne von einem der schönsten Urlaube berichten, die ich je erlebt habe. Anfang Oktober dieses Jahres haben mein Partner und ich beschlossen, dem Alltagsstress zu entfliehen und eine richtig erholsame Wellnessreise zu unternehmen.
Schon oft waren wir in Hotels mit Wellnessbereich, ein richtiges Wellnesshotel hatten wir aber bislang noch nicht besucht. Für uns beide war eine solche Reise daher komplettes „Neuland“ und wir haben uns riesig darauf gefreut.
Diese, unsere erste Wellnessreise war unser allergrößtes und schönstes Wellnesserlebnis, von dem ich im Folgenden berichten möchte:

Lange haben wir verschiedenste Hotelseiten verglichen und versucht ein Hotel zu finden, das uns beide anspricht. Nach einiger Zeit sind wir auf den Aquadome in Tirol gestoßen, der auch bei Euerer Preisverleihung unter den Nominierten zu finden ist. Die Bilder auf den Internetseiten waren atemberaubend und der Wellnesbereich mit 20.0 qm einfach nur überwältigend. Außerdem lieben mein Partner und ich die Berge und genießen es dort besonders unsere Urlaube zu verbringen. Die frische Luft, die netten Menschen und die faszinierenden Bergkulissen haben uns schon immer begeistert. Ein Wellnessurlaub in den Bergen klang für uns beide einfach wie ein Traum.

Die Buchung selbst erfolgte recht schnell und problemlos, wobei die Buchungsabteilung des Aquadomes sehr kompetent und nett wirkte.
Da mein Freund und ich aus der Oberpfalz (Bayern) stammen, lag eine circa 4,5 stündige Autofahrt vor uns. Mit kleinen Shoppingpausen in Bad Tölz und Innsbruck war diese lange Fahrt jedoch recht angenehm und die Zeit verflog bei den wunderschönen Landschaften und Bergkulissen wie im Flug.

Im Hotel angekommen, wurden wir sehr freundlich mit Apfelsaft willkommen geheißen und bekamen alle wichtigen Informationen zu Hotel, Restaurant und Wellnessbereich. Auch eine Führung durchs den Aquadome wurde angeboten. Mein Freund und ich fühlten uns von Anfang an richtig geborgen in diesem Hotel.

Ich habe einige Fotos gemacht, die ich meinem Reisebericht beigefügt habe. In der Therme und im Saunabereich waren Kameras natürlich verboten, Bilder hiervon sind auf der offiziellen Website des Aquadomes einsehbar.

Ich möchte noch ein wenig auf die Punkte eingehen, die diesen Urlaub zu unserem schönsten Wellnesserlebnis überhaupt gemacht haben:

Die Zimmer sind mit 35qm recht groß und sehr geschmackvoll mit hochwertigen Möbeln eingerichtet. Die Räume sind sehr hell und freundlich gestaltet. Jedes Hotelzimmer hat seinen eigenen Balkon, auf dem man den Sonnenuntergang mit einem kühlen Almduddler genießen kann. Sogar Sitzpolster und Decken werden vom Hotel gestellt, man muss sich um nichts mehr selbst kümmern. Auch eine alkoholfreie, kostenlose Minibar steht dem Gast zur Verfügung. Was ich besonders toll fand, war die Badetasche, die mit Handtüchern, Bademänteln und Schuhen vom Aquadome zur Verfügung gestellt wurde.

Ein Highlight war für mich auf jeden Fall die Therme, die Jung wie Alt begeistern konnte. Für Kinder gibt es einen eigenen Bereich die sogenannte Arche Noah. Kinderanimateure beaufsichtigen die Kleinen dort, spielen und basteln mit ihnen. Innenbecken, Außenbecken und Rutschenturm, alle Kinder waren schlichtweg begeistert.

Der Thermenbereich für die Erwachsenen war auch überwältigend. Verschiedenste Innen- und Außenbecken, Wildwasserkanal und Sprudeldüsen laden zum Entspannen ein, machen Spaß und gewährleisten Erholung pur. Natürlich kam auch die sportliche Betätigung in Form von Aquajogging und Aquacycling nicht zu kurz. Auf drei Ebenen gab es die verschiedensten Liege- und Ruhemöglichkeiten. Sonnenliegen, Matratzen, Strandkörbe usw. standen in hinreichender Anzahl zur Verfügung. So war es auch problemlos möglich, entspannt ein Nickerchen zu machen oder ein gutes Buch zu lesen. Für mich am Beeindruckensten waren die sogenannten „Schalen“, die das absolute Highlight unseres Thermenaufenthaltes darstellten. Ich habe auch ein Bild davon beigefügt. Es gab eine Sprudelschale, eine Schwefelschale und eine Soleschale mit Wassermusik. Mit Blick auf die Berge konnte man so im herrlich warmen Pool relaxen und die Seele baumeln lassen. Alle Alltagssorgen schienen wie verflogen. Es wurde sogar angeboten, dass Cocktails direkt an den Pool gebracht werden. Entspannung pur.

Und auch der Saunabereich war ein super tolles Wellnesshighlight. Ich würde sogar sagen, dass mich die Vielfältigkeit der Saunen und Dampfbäder am meisten beeindruckt hat. Komplett verglaste Saunen mit Blick auf die Berge und einen Wasserfall, Saunen mit Selbstaufguss, Heuballen und sogar bayerischer Wirtshausdekoration und -musik gab es. Diese Saunenlandschaft fasziniert garantiert jeden leidenschaftlichen Saunagänger. Der riesige Dampfdom, der Eistempel, die beiden Außenbecken, die Solegrotte und das Soledampfbad runden den Wellnesstraum ab. Mein Freund und ich haben es problemlos geschafft in wenigen Tagen dort unseren kompletten Alltag zu vergessen und völlig zu entspannen. Wellnessfeeling per excellance.

Richtig Klasse fand ich auch, dass es für Hotelbesucher noch einen separaten Bereich in der Thermenlandschaft gab, der mit verschiedenen Saunen, einer Bar und gemütlichen Liegemöglichkeiten weiteren Raum für Entspannung bot. Mineralduschen, Peelingbehandlungen und Lotiondampfbäder waren für mich und meinen Partner total entspannend und die Vielfalt der dort angebotenen Wellnessangebote faszinierte uns sehr.
Bei kostenlosen heimischen Bio-Tee-Variationen konnte man auf das wunderschöne Ötztal blicken und die Seele baumeln lassen. Ich finde es gibt nichts Entspannenderes als in Decke und Bademantel eingekuschelt, mit warmen Tee in der Hand, auf die malerische Bergkulisse und das kleine Dorf zu blicken. Für mich einer der schönsten Wellness-Augenblicke überhaupt. Wer vergisst hier nicht Sorgen und Alltagsstress?

Masagen und spezielle Schönheitsanwendungen wurden im Spa Bereich angeboten. Das sogenannte „Ötzibad“mit Zirbelöl war einfach nur ein Traum. Im Jaccuzzi konnte man bei herrlichem Zirbelölduft und Entspannungsmusik total abschalten.

Entspannend empfand ich es auch in den wunderschönen Bergkulissen zu wandern. Die Landschaft im Ötztal ist einfach nur traumhaft und vom Hotel selbst werden auch geführte Wandertouren angeboten. Von einer Hängebrücke in den Bergen aus hatte man einen beeindruckenden Ausblick über das ganze Bergtal. Ein wirklich tolles Erlebnis.
Fantastisch ist es auch, dass es möglich ist, sich im Hotel Leihräder zu mieten, mit denen man die herrlichen Landschaften erkunden kann. Ein im Dorf gelegener Minigolfplatz bringt zusätzlichen Freizeitspaß. Auch die Skigebiete rund um das Ötztal sind sehr beliebt und ziehen jedes Jahr Scharren von Touristen an. Weitere Attraktionen sind unter anderem die Pestkapelle, ein Wasserfall in den Bergen und das nahegelegene Ötzidorf. Das Freizeitangebot in und um den Aquadome ist alles in allem einfach nur überwältigend.

Ein Highlight der Reise waren auch die mit viel Liebe angebotenen und präsentierten Frühstücks- und Abendbuffets. Jedes Essen war ein kulinarisches Highlight. Die Zutaten waren frisch und gesund. Sogar für Veganer waren spezielle Menüs vorbereitet. Somit war es ein richtiges Rundumverwöhnpaket für uns. Besonders faszinierte mich die riesige Auswahl am Salat- und Nachtischbuffet. Es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und man konnte sich durch die verschiedensten Leckereien probieren. Für Kinder gab es ein spezielles Kinderbuffet und auch ein riesiges Eisbuffet. Groß und Klein schienen bei jeder Mahlzeit einfach nur begeistert. Mein kulinarisches Highlight war das Tiroler Schmankerl Buffet am Samstag Abend. Um ehrlich zu sein habe ich noch nie in meinem Leben eine solch große Auswahl an leckeren Gerichten und Vorspeisen gesehen. Man fühlte sich wirklich wie im Schlaraffenland bei all diesen Köstlichkeiten.. Auch für Weinliebhaber gab es eine riesige Auswahl edelster Tropfen und eine kompetente Sommelierberatung.

Wir waren unendlich traurig, als wir nach vier Tagen wieder abreisen mussten. Aber eins ist sicher: das war garantiert nicht unser letzter Wellnessurlaub. So erholt,entspannt und rundum glücklich waren wir schon lange nicht mehr. Die Highlights unserer Reise waren defintiv die traumhaften Thermenschalen, die atemberaubende Saunenlandschaft und die wunderschöne Bergkulisse, auf die man von Balkon, Therme oder Sauna aus einen herrlichen Ausblick genießen kann. Alles in allem der mit Abstand schönste Urlaub, den wir je hatten und mein ganz persönliches Wellnesshighlight.

Zum Abschluss möchte ich noch ein selbstgeschriebenes Gedicht beifügen:


Wird der Alltagsstress dir immer schlimmer,
denkst du dir oft „Ich kann echt nimmer“

dann zögere nicht lang und tu mal was für dich.
Wellness und Entspannung, ja die helfen dir sicherlich.

Die Seele baumeln lassen und dem Körper mal Erholung gönnen,
es gibt nichts Schöneres als auch mal abschalten zu können.

Therme, Sauna und Dampfbad bringen dir Entspannung pur,
für Körper und Seele ganz sicherlich die beste Kur.

Ein Wellnessurlaub schenkt dir wieder neue Kraft und Energie,
Erholung und Entspannung pur, das ist bestimmt die beste Therapie.

AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld

Wellness Erlebnis 15.08.2017 21:11

Kurzurlaub der immer Bleibt

janine | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

janine | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

janine | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

janine | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

janine | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

janine | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Ich durfte mit einer lieben Freundin eine Nacht im Stock Resort übernachten. Wir fühlten uns seit betreten des Hauses und übergeben des des Sektglases rundum wie in einem Märchen. Das Personal war einfach zauberhaft freundlich, die gesamte Anlage und das Wellness Angebot haben wir bis aufs letzte Ausgekostet die Wasserbetten im Ruhebereich sorgten für Tiefenentspannung und das Essen einfach lecker und gesund. Wir erinnern uns sehr gerne zurück und wenn ich wieder ein Wellnessweekend plane dann bleiben wir bestimmt länger und testen mit den Kids mal den Kidsclub- Denn wenn die Kinder Urlaub haben , haben wir es erst recht. Der Outdoor Pool und die vielen Saunen waren die Krönung die ich gerne so schnell wie möglich meinem Mann zeigen möchte

STOCK resort

Wellness Erlebnis 28.08.2014 12:03

Die Berge lehrten mich Gipfelglück zu genießen und die Schönheit der Täler zu sehen.

Frauke Anna | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Frauke Anna | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Frauke Anna | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Frauke Anna | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

"To travel is to take a journey into yourself", sagte einst Danny Kaye.

Den Alltag mit all seinen Tücken hinter mir zu lassen, das ist mein erklärtes Ziel, wenn ich reise. Ohne Ziel ist jeder Weg der Richtige und so begab ich mich auf meinen Weg und mit jedem neuen Erlebnis und mit jeder neuen geschaffenen Erinnerung kam ich meinem Ziel näher und begriff am Ende, dass die Erlebnisse des Weges mein Ziel ausmachen.

Die letzte Zeit war anstrengend und so freute ich mich auf den Urlaub. Ich fuhr mit dem Auto in Richtung Berge und während das Rheinland in die Ferne rückte, kam Bayern mit meinen geliebten Bergen näher. Die Sonne schien durch das Fenster und nach einigen Stunden Fahrt sah ich sie dann endlich- meine Berge. Viele schöne Erinnerungen an vergangene Urlaube schossen mir durch den Kopf. Ein Seufzer und ein glückliches "Sche hier" entfuhr mir. Also hatte sich auch meine Sprache schon an die Berge angepasst. Das muss die einsetzende Erholung sein, dachte ich mir.

Die Berge haben mich viel gelehrt, nämlich weiter zu gehen, auch wenn man denkt, es geht nicht mehr. Herausforderungen zu meistern und zu merken, was alles geht, wenn man ein Ziel vor Augen hat. Nix geht über Gipfelglück und das erhabene Gefühl, es geschafft zu haben. Aber die Berge lehrten mich auch in den Tälern die Schönheit zu sehen, nicht nur die Blumen am Wegesrand, den Duft des Waldes und das Rauschen des Baches, der mir Abkühlung bieten würde, wenn ich von der Bergtour zurück käme und der bis dahin frisch vor sich hinplätscherte. Sondern auch die auf dem Weg erfahrene Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft anderer Menschen, die mich ein Stück begleiteten, mir einen wertvollen Tipp gaben oder die mir einfach nur die Hand reichten beim Sprung über einen kleinen Bachlauf, wie schön ist es dies anzunehmen und sich darüber zu freuen. Die Täler haben ihren eigenen Reiz. Aus dem Tal sehe ich meine Perspektiven, freue mich auf die Berge, die ich erklimme und auf die Herausforderungen, die ich meistere und auf jeden Schritt, den ich gehe. Von den Bergen kann ich zurückblicken auf meinen Weg und hinab in das Tal mit dem stolzen Gefühl und dem Wissen, was ich gemeistert habe.

Während mir mein Kopf all die schönen Erinnerungen vor Augen führte, war ich schon fast in meinem kleinen Wellnesshimmel angekommen. Denn nicht nur die Bewegung und das Erleben bringt mich meinem Ziel näher, sondern auch das Innehalten. Und schon fuhr ich die Einfahrt zum Kranzbach hoch, dessen Geschichte 1913 begann. In diesem Jahr kaufte eine englische Aristrokatin die Wiesen, auf denen heutzutage das Kranzbach steht. So fühlte ich mich auch, wie eine kleine Prinzessin, als ich vorbei an den Torhäusern und auf das alte Gemäuer zu fuhr, welches eine unvergleichliche Ruhe ausstrahlt und einen sofort verzaubert. Da war ich nun in meinem persönlichen Wellnesshimmel, in dem mir jeder Wunsch von den Augen abgelesen wurde und manche Wünsche erfüllt wurden, ohne dass ich sie selber gekannt hätte. Nach einem freundlichen Empfang stand auf der Terrasse schon der Begrüßungs-Sekt parat und die Sonne strahlte mit mir um die Wette. Der Pool des Wellnessbereichs glitzerte einladend und der Kuchen duftete verführerisch. Hier darf ich jetzt ein Woche bleiben, dachte ich und in mir stellte sich Ruhe ein. Nach jedem Kraftakt soll man sich belohnen und wo soll das besser gehen als hier. Ich war schon öfter im Kranzbach und wusste um den guten Service, das sensationelle Essen, den traumhaften Blick vom Wellnessbereich und das angenehme Publikum. Ja hier waren immer alle entspannt und es schien oft als würde sich die Entspannung wie ein Virus auf alle Urlauber ausbreiten. Man sah in erholte Gesichter und alle zusammen schienen irgendwie anzukommen, im Urlaub, in der Entspannung und bei sich selbst .

Das schönste Wellness-Erlebnis ist also in der Tat das Ankommen, mit dem Wissen, was alles vor einem liegt. Der Weg ist mit all seinen Eindrücken und Erlebnissen ist das erstrebte Ziel.

»DAS KRANZBACH« Hotel & Wellness-Refugium

Wellness Erlebnis 13.08.2014 14:04

Delphingesang und Bergkulisse- geht das? Ja im Theresa!

Mein Erlebnis war im Theresa als ich im Solepool lag, den Delphinen lauschte und
gleichzeitig die Kühe vor mir grassten und es schien, als würden sie gleich aus dem Pool trinken, dabei die Bergkulisse genossen habe mit der Frischluft und der Kellner einen Theresacocktail servierte.
Atemberaubendes Naturerlebnis, in Tirol und dennoch im
Salzwasser liegend untermalt von Delphingesang und frischer Bergluft. Perfektes Erlebnis um die Seele so richtig baumeln zu lassen und sich zu entspannen und es sich gut gehen zu lassen. Kombination aus Exotik und Heimatverbundenheit, perfekt gelungen. Immer wieder gerne. Top einzigartiges Erlebnis in Tirol im Zillertal.

THERESA Wellness Genießer Hotel ****superior

Wellness Erlebnis 27.09.2016 08:59

Jagdhof - gönn dir

Ariane | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Zum 30. Geburtstag meiner besten Freundin haben wir alle zusammengelegt und ihr einen Gutschein vom Jagdhof gekauft. Ich "musste" natürlich mit ;)
Wir haben uns ein Wochenede dort gegönnt. Viele Anwendungen gebucht und uns richtig verwöhnen lassen.
Von dem Essen explizit den drei Schokobrunnen (weiß, Vollmilch, dunkel) schwärmen wir noch heute.
Leider konnten wir uns bisher keinen weiteren Besuch leisten und sind auf ein anderes Hotel ausgewichen. Der Wellnessbereich dort hat uns dieses Jahr über den Tisch gezogen und wir sind danach mit noch mehr Ärger raus.
Daher würden wir es gern nochmal im Jahdhof probieren - denn dieses Wochenende war einfach unvergesslich schön.
Meine Freundin ist mittlerweile Mutter und ich habe das Haus meines verstorbenen Großvaters renoviert.
Außerdem sind wir Fans des 1. FC Nürnberges und sie ist mit nem Schalker verheiratet. Da würden uns ein paar Tage abstand und Entspannung schon sehr gut tun :D

Jagdhof ***** Wellnesshotel

Wellness Erlebnis 18.01.2014 20:21

Wellness-Gutschein zum Hochzeitstag? --> super!

Axel | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Axel | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Axel | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Zu unserem Hochzeitstag sollte es was besonderes sein,
doch mir viel nichts gescheites ein.
Ich wusste nicht, was soll ich schenken,
ich musste mir mein Hirn verrenken.
Ich überlegte den ganzen Tag,
die Birne kochte, qualmte stark.
Doch eh mein Kopf dann explodierte,
meine Tochter durch die Tür marschierte.
Sie hatte einen Geistesblitz,
ein Wellness-Gutschein, das war kein Witz.

Sehr freute sich meine Frau darüber,
die Tage gingen schnell vorüber.
Unsere Reise war nun gekommen,
den Bademantel noch schnell mitgenommen,
ging es gleich in die Sauna zum Schwitzen,
ja was waren das für Hitzen.
Die Bäder waren auch sehr toll,
und die Massage - wundervoll.
Danach gab es noch gutes Essen,
auf der Reise wurde wohl nichts vergessen.
So schön es auch war, schnell war es vorbei,
doch gefallen hat es sehr, uns zwei.

Das mit dem Geschenk ist dann wohl gut gegangen,
heute sind wir immer noch glücklich zusammen.
Ein Wiederholungsbedarf ist nun da,
doch unser Geld leider sehr rar.
Drum lasst uns doch hier gewinnen,
um die schöne Zeit noch einmal zu verbringen.

Wellness Erlebnis 14.06.2014 22:20

Familien Wellness

Alexandra | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Alexandra | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Alexandra | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Alexandra | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Alexandra | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Alexandra | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Alexandra | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Alexandra | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Für unseren Winterurlaub galt es eine Unterkunft zu finden die kinderfreundliche Beschäftigungsmöglichkeiten und elternfreundliche Wellnessangebote miteinander vereint.

Noch heute sind wir sehr glücklich darüber den sehr gepflegten und liebevoll geführten Wellnesshof Fink in Oberreute im schönen Allgäu entdeckt zu haben.

Ich muss gestehen nicht nur die Kinder hatten eine Menge Spaß mit dem vielfältigen Beschäftigungsangebot. Allem voran natürlich das hübsche Schwimmbad über Tischtennis, Billard, Gesellschaftsspiele, Spielscheune, Outdoor-Spielgeräten, Rodelmöglichkeiten direkt vor der Tür und vielem mehr, es blieb kein Wunsch unerfüllt. Selbstverständlich sind auch viele Tiere zu bestaunen und wer möchte, davon waren unsere Kinder besonders angetan, darf auch bei der Pflege und der Stallarbeit wie zum Beispiel dem Melken mithelfen.

Auch diverse Fitnessgeräte stehen kostenfrei zur Verfügung.

Der schöne und sehr gepflegte kostenfrei nutzbare Wellnessbereich, der nach Absprache auch ungestört von anderen Gästen zur Verfügung gestellt wird, samt Saunalandschaft, Kneipp-Anlagen und Heubett hat ebenfalls sehr zu unserem Wohlbefinden beigetragen.

Das gut sortierte Bäderangebot, angefangen bei kalten und warmen Güssen über Fußwannen- und Armbädern bis hin zu diversen herrlich entspannenden Vollbädern hat uns gut gefallen. Besonders genossen habe ich das vitalisierende Heublumen Ölbad sowie das verwöhnende Cleopatrabad, ich fühlte mich danach wie neu geboren.

Auch darf ich keinesfalls die wunderbaren Massagen verschweigen. Ich kann besonders die mit warmen Ölen durchgeführte Traumzeitmassage empfehlen, der Name ist absolut nicht übertrieben, ich war so begeistert dass ich sie gleich noch einmal gebucht habe. Es werden natürlich auch einige andere Massagen wie beispielsweise Hot Stone und Breuß angeboten aber von der Traumzeitmassage schwärme ich heute noch und bevor ich es vergesse: das Preis-/Leistungsverhältnis ist ebenfalls zu loben.

Die sauberen und hübsch eingerichteten Ferienwohnungen samt großem Balkon und traumhaftem Ausblick, die guten Parkmöglichkeiten direkt vor dem Hof und die vielfachen Ausflugsmöglichkeiten in der Nähe rundeten unseren Aufenthalt perfekt ab.

Wellness Erlebnis 27.10.2017 10:36

Der Traum in Weiß

Jacqueline | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Einen reinen Wellnessurlaub hatte ich leider noch nie .. Aber dieser Urlaub kommt ganz darauf hin. Es war eine wunderschöne Woche in Südtirol mit meinem Freund im Hotel Lanerhof. Neben traumhaften Pistenverhältnissen war es eine wunderschöne Wellnesswoche. Ich habe jeden Tag der Entspannung genossen. Fotos vom Entspannen gibt es leider nicht, da bei diesem das Handy nicht mitgenommen, sondern einfach nur die Ruhe genossen wurde. Was gibt es denn schöneres als einfach nur mal abzuschalten? Nichts. Nun würde ich mich freuen wenn wir einen reinen Wellness Urlaub gewinnen würden, da wir diesen nach unserem anstrengenden Umzug dieses Jahr defintiv benötigen würden. Wir würden mich sehr darüber freuen, wenn ihr uns dies ermöglichen könntet.


Das gibt es zu gewinnen

Unter den eingesendeten Wellness Erlebnissen verlosen wir Hotel-Gutscheine im Gesamtwert von über 12.400 €.

1. Preis: Wellnesshotel Jagdhof 5* » Wert: 2.830 €

Jagdhof Wellnesshotel
Jagdhof Wellnesshotel
Jagdhof Wellnesshotel

Wellnesshotel Jagdhof: Romantik im Bayerischen Wald

  • Gutschein: Zeit zu zweit | Wert: ca. 2.830 €
  • 5 Übernachtungen für 2 Personen in der neuen luxuriösen "Relax-Suite"
  • Luxus-Natur-Suite mit Eichenholzboden und romantischem Effektfeuer
  • Wellness Heaven Award Preisträger 2017
  • Edles Design mit rustikalem Holz und Leder, inkl. Whirlwanne, ca. 55m² groß
  • Nutzung der neuen Wellness- und Wasserwelten
  • Wohlfühlpaket Deluxe:
    • Ein Honig Zitronen Peeling pro Person
    • Chillout Massage für Zwei
    • St. Barth Dream Bad für Zwei in der römischen Kaiserwanne mit Prosecco und Kuschel-Nachruhe im Wasserbett
  • Reichhaltiges Frühstücks- und Nachmittags-Buffet
  • 5x 6-gängiges Abendmenü, am Sonntag Gala-Dinner
  • Gutschein einlösbar: nach Verfügbarkeit. Es handelt sich um einen Wertgutschein, obiges Angebot bezieht sich auf die Preisbasis 2018.

2. Preis: Bio- und Wellnessresort Stanglwirt 5* » Wert: 1.630 €

Wellnesshotel
Wellnesshotel
Wellnesshotel

Stanglwirt: Luxus-Wellness in Tirol

  • Gutschein: Stangl-Momente zum Wohlfühlen | Wert: ca. 1.630 €
  • 2 Übernachtungen für 2 Personen
  • Unterbringung in einer Suite
  • Luxus-Biohotel in malerischer Lage am Fuße des Wilden Kaisers
  • Verwöhn-Frühstück und Gourmet-Abendessen
  • 2 x 30-minütige Kaisermassage
  • Gutschein einlösbar: Nebensaison, von Sonntag bis Donnerstag, nach Verfügbarkeit

3. Preis: Luxury DolceVita Resort Preidlhof5* » Wert: 1.520 €

Wellnesshotel
Wellnesshotel
Wellnesshotel

Preidlhof: Romantische Spa-Oase in Südtirol

  • Gutschein: Romeo & Julia | Wert: ca. 1.520 €
  • 4 Übernachtungen für 2 Personen
  • Romantic-Suite You & Me
  • 1 Wellness-Gutschein über 40 € pro Zimmer einzulösen im Premium SPA
  • Liebesgruss mit 3 Rosen, Schokofrüchten, 1 Flasche Prosecco Rosé im Zimmer
  • ¾ Kuschelpension: Feinschmeckerfrühstück, Liebesbrunch bis 16.00 Uhr und Dolce Vita Gourmetdinner. Mehrfach prämierte Küche.
  • Wellnesserlebnis auf 5.000m² mit:
    • Neuem SPA Tower auf 6 Etagen mit 16 Dampf,- Relax- und Schwitz Attraktionen
    • Mediterrane Water–Wonder-World mit insgesamt 6 Pools (30 – 34 °C)
    • Wellness & SPA non-stop: täglich von 9.00 bis 23.00 Uhr (Saunen, Pools in Betrieb)
  • Gutschein einlösbar: 02.01.2019 bis 24.3.2019, von Sonntag bis Donnerstag, nach Verfügbarkeit

4. Preis: Nesslerhof Wellnesshotel 4*S » Wert: 1.500 €

Wellnesshotel
Wellnesshotel
Wellnesshotel

Nesslerhof: Alpine Relax im Salzburger Land

  • Gutschein: Suite Liebelei | Wert: ca. 1.500 €
  • 3 Übernachtungen für 2 Personen
  • Suite Liebelei: 88 qm
  • Wasserwelt mit 805 qm Wasserfläche: Panoramahallenbad, Soleaußenpool, Naturschwimmteich und Kaltwasserteich
  • Saunawelt mit 8 verschiedenen Schwitz-Attraktionen
  • Verwöhnfrühstück mit regionalen Spezialitäten aus der Genussregion Großarltal
  • Nachmittagssnack mit Salaten, Suppe, einer herzhaften Jause und süßen Naschereien
  • 5-Gang-Dinner (Wahlmöglichkeit) mit Salatbuffet, Käseauswahl und Eis
  • Aktivprogramm, kostenlose Teilnahme am "Berg-gesund" Programm
  • Gutschein einlösbar: nach Verfügbarkeit

5. Preis: Alpenresort Schwarz 5* » Wert: 1.250 €

Alpenresort Schwarz Wellnesshotel
Alpenresort Schwarz Wellnesshotel
Alpenresort Schwarz Wellnesshotel

Alpenresort Schwarz: Einzigartige Wasserwelten mit 9 Pools

  • Gutschein: Wellness Deluxe | Wert: ca. 1.200 €
  • 2 Übernachtungen für 2 Personen
  • Superior-Doppelzimmer
  • Schwarz-Verwöhnpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
    • Mittagsbuffet
    • Vegetarische Menüs, Kalorienreduzierte Vitalmenüs, Themendinners und Buffets, Galaabende
    • Snacks und Kuchenbuffet am Nachmittag, Obst und Eis den ganzen Tag
    • Spa Bistro mit Suppen, Salaten im SunWelly Spa
  • Relax pur:
    • Freie Nutzung der Schwarz Wasserwelten, Saunawelten und Relaxwelten
    • Idyllischer Hotelpark mit Naturbadesee
    • Wellnesstasche mit Badetüchern, Leihbademantel und Badeschuhen

6. Preis: Posthotel Achenkirch 5* » Wert: 1.250 €

Wellnesshotels
Wellnesshotels
Wellnesshotels

Posthotel Achenkirch: 7.000 m² Wellness-Bereich deluxe

  • Gutschein: Juniorsuite & Spa | Wert: ca. 1.200 €
  • 2 Übernachtungen für 2 Personen
  • Juniorsuite
  • Exklusivste Bade- und Saunalandschaft Tirols mit 7.000 m²
  • Meditatives saunieren im „Versunkenen Tempel“
  • Posthotel Wohlfühlpension

7. Preis: Hotel Klosterbräu & SPA 5* » Wert: 1.250 €

Wellness
Wellness
Wellness

Hotel Klosterbräu & SPA: Der wohl romantischste Wellnessbereich Österreichs

  • Gutschein: Wellness & Private SPA Romantik | Wert: ca. 1.200 €
  • 2 Übernachtungen für 2 Personen im gemütlichen Doppelzimmer
  • Gourmet-Halbpension
  • Private SPA inklusive privater Sauna, Romantikwanne, Wasserbett und Partnerbehandlung (2,5 Stunden)
  • Großzügiges Wohlfühlfrühstück
  • Abendessen auf hohem Niveau mit Themenabenden
  • Aperitif im 500 Jahre alten Weinkeller mit der Gastgeberfamilie (Mi. & Sa.)
  • Klosterbräu Luxury Services
  • Nutzung des mehrfach prämierten Spiritual SPA

8. Preis: Wellnesshotel Eibl-Brunner 4* » Wert: 1.220 €

Wellnesshotel
Wellnesshotel
Wellnesshotel

Wellnesshotel Eibl-Brunner: Entspannung im Bayerischen Wald

  • Gutschein: Harmonietage | Wert: ca. 1.200 €
  • 4 Übernachtungen für 2 Personen
  • Doppelzimmer Josefi
  • 1x Gesichtsbehandlung "Deluxe" 80 Min.
  • 1x Cremepackung "Jungbrunnen" 35 Min.
  • 1x Gesichtsbehandlung Thalgo Men 50 Min.
  • 1x Zirben Ganzkörpermassage 50 Min.
  • 1x Beauty-Gutschein im Wert von 15 €
  • Wellnessbereich mit 2.500 m² Spa-Fläche mit großzügigem Hallenbad mit Durchschwimmmöglichkeit zum ganzjährig beheizten Außenpool, Ruheräume, Dampfbad, Finnischer Natursteinsauna, Kräuter-Vital-Sauna,Infrarotsauna, Erlebnisduschen, Eisbrunnen
  • Fitnessraum mit moderner Fitnesstechnik und 7 Behandlungsräume im SILVA SPA für Wohlfühlanwendungen


Hier geht es zu den Gewinnern und ihren Erlebnissen von 2015, 2016 und 2017.

Häufige Fragen

Wie werden Hotels nominiert?

Wellness Heaven Awards Logo

Die Tester von Wellness Heaven bewerten regelmäßig Wellnesshotels in fünf Testkategorien.
Diese sind:

  1. Wellness & SPA
  2. Kulinarik & Gourmet
  3. Zimmer & Suiten
  4. Lage & Umgebung
  5. Service

In diesen Kategorien schneiden die getesteten Hotels unterschiedlich ab. Wenn ein Hotel in einer Kategorie eine Bestnote von über 9.60 Sternen erreicht, so wird dieses Hotel automatisch für die Wellness Heaven Awards nominiert.

Unter den nominierten Wellness Hotels finden sich dadurch nur Häuser, die von Wellness Heaven bereits ausführlich evaluiert und in der nominierten Kategorie mit einer Bestnote ausgezeichnet wurden.

Während der Voting Phase entscheiden die User, welches Hotel den Wellness Heaven Award gewinnt. Es wird in jeder Kategorie nur ein Award vergeben.

Hier finden Sie die aktuellen Votes der nominierten Hotels.

Welche Hotels haben die Awards bisher gewonnen?

Bei den Wellness Heaven Awards entscheidet keine hochkarätig besetzte Jury, sondern der Schwarm wohlwissender Wellness-Wähler.

Die Idee dahinter: Schwarmintelligenz soll die besten Hotels zu Tage fördern. Über 89.000 Stimmen wurden bei den Awards 2017 abgegeben.

Wie kann ich am Gewinnspiel teilnehmen?

  • Klicken Sie auf den Reiter Vote & Gewinnspiel.
  • Wählen Sie in den fünf Testkategorien Ihre Lieblings-Hotels aus
  • Auf der nachfolgenden Seite können Sie Ihr Wellness Erlebnis verfassen
  • Sie können dabei auch Fotos aus Ihrem letzten Wellnessurlaub hochladen
    (je ansprechender die Fotos, desto höher Ihre Gewinnchancen)
  • Wichtig: Sie müssen die Fotos selbst aufgenommen und den Text selbst verfasst haben
  • Klicken Sie unten auf den Button Am Gewinnspiel teilnehmen
  • Sie erhalten nun eine Bestätigungs-Email mit dem Link zu Ihrem veröffentlichten Erlebnis
  • Teilen Sie diesen Link mit Ihren Freunden und Bekannten: via Email, Facebook etc.

Hier können Sie die eingereichten Wellness Erlebnisse anderer User lesen.

Hier geht es zu den Gewinnern und ihren Erlebnissen von 2015, 2016 und 2017.

Wie schreibe ich ein gutes Wellness Erlebnis?

Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, bitten wir Sie, Ihr schönstes Wellness Erlebnis zu verfassen.

  • Welches Wellnesshotel hat Sie am meisten überrascht?
  • Welche Spa Anwendung ist Ihnen am besten in Erinnerung geblieben?
  • Erlebten Sie Gänsehaut-Feeling bei einer Vierhand-Massage?
  • Welches Hotel hat Sie am meisten mit einem Gourmet-Essen oder einer stylishen Suite verzaubert?
  • Von welchem Hotel genossen Sie einen traumhaften Ausblick auf schöne Natur?
  • Oder haben Sie Ihr schönstes Wellness-Erlebnis außerhalb eines Hotels erlebt? Sind Sie zum Beispiel auf den Malediven mit Delfinen geschwommen?

Die Wellness Heaven Tester sind gespannt auf Ihre Wellness-Abenteuer.
Dies sind die Kennzeichen eines guten Wellness Erlebnisses:

  • Betonen Sie die Überraschungs-Momente, die Sie erlebt haben.
  • Achten Sie auf Ihre Text-Qualität mit korrekter Grammatik und Rechtschreibung.
  • Erzählen Sie Ihr Erlebnis mit Enthusiasmus.
  • Attraktive Bilder machen Ihr Erlebnis noch interessanter und ansprechender.

Sie können sich auch von den bereits eingereichten Wellness Erlebnissen anderer User inspirieren lassen. Bitte aber nichts kopieren.

Wie werden die Gewinner ermittelt?

Die Gewinner werden folgendermaßen ermittelt:

  • Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel ist das Einsenden eines Wellness-Erlebnisses über das Formular.
  • Hier geht es zu den bereits veröffentlichten Wellness Erlebnissen anderer User.
  • Eine unabhängige Jury erstellt anhand der Qualität der eingereichten Bilder und Texte eine Rangliste der Wellness Erlebnisse.
  • Unter den Top 10 Beitragenden dieser Rangliste werden die Hauptpreise nach dem Zufallsprinzip verlost.
  • Die Gewinner werden anschließend per Email benachrichtigt.
  • Das Wellness Heaven Team drückt Ihnen die Daumen!

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Romantik Wellnesshotel Diedrich
Romantik Wellnesshotel Diedrich Midweekwellness im Sauerland

2 Nächte inkl. vielfältiges Frühstücksbuffet, abends 4-Gang Menü, 3 Behandlungen, Nutzung des 1.400 m² SPA-Bereichs.

2

ÜN/HP ab 198 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 8 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 12.400 €

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Das Alpenhaus Gasteinertal Wellnessurlaub in Österreich zu gewinnen

Gewinnen Sie 5 Übernachtungen für 2 Personen im Salzburger Land.

Gutschein-Wert: 939 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Luxury DolceVita Resort Preidlhof***** |

    Luxury DolceVita Resort Preidlhof*****

    11.06.

    9.54

  • Neue Hotel Bewertung: Golf & Spa Resort Andreus***** |

    Golf & Spa Resort Andreus*****

    01.06.

    9.60

  • Neue Hotel Bewertung: ALPIANA Resort |

    ALPIANA Resort

    31.05.

    9.46

  • Neue Hotel Bewertung: Design Hotel Tyrol |

    Design Hotel Tyrol

    16.05.

    9.18

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Quellenhof Luxury Resort Lazise | Lazise

    Quellenhof Luxury Resort Lazise

    Venetien

  • Neues Wellnesshotel: Sporthotel Neustift | Neustift im Stubaital

    Sporthotel Neustift

    Tirol

  • Neues Wellnesshotel: Alpen Garten Hotel Margherita | Rumo

    Alpen Garten Hotel Margherita

    Trentino

  • Neues Wellnesshotel: Althoff Seehotel Überfahrt | Rottach-Egern

    Althoff Seehotel Überfahrt

    Bayern