Infos

Hotel Klosterbräu

PreiseAnfrageWebsite

9.31

  • Wellness

    9.63

  • Kulinarik

    9.62

  • Zimmer

    9.08

  • Lage

    9.01

  • Service

    9.22

User Erlebnisse im Hotel Klosterbräu

Voten & eigenes Erlebnis schreiben

Wellness Erlebnis 05.11.2023 19:36

Vegetarische Landwirtschaft und Bierbrunnen

Katharina | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Katharina | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Katharina | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Katharina | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Katharina | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Im Herbst 2022 waren wir das erste mal im Hotel Klosterbräu. Sofort als wir angekommen sind, haben wir uns einfach zu Hause gefühlt. Wir wurden so herzlich empfangen und konnten direkt sorgenfrei in unser Wellnesswochenende starten. Angefangen beim Essen, Spa, Zimmer bis hin zu den liebevollen Erlebnissen für die Kids. Die strahlenden Kinderaugen beim Betreten des kleinen Bauernhofs waren nicht zu übertreffen. Die Führung über die vegetarische Landwirtschaft wurde so liebevoll gemacht. Und zwischendurch konnten wir uns im Spa Bereich komplett entspannen. Im Juni 23 habe ich beim PilaMe MeTreat teilgenommen, was ebenfalls im Hotel Klosterbräu stattgefunden hat. Es war einfach nur ein Traum. Nächstes Jahr Ostern 2024 gehen wir wieder ins Hotel Klosterbräu und können es schon kaum abwarten.
Ein so wundervolles Team mit einem wundervollen Hotel.

Wellness Erlebnis 06.10.2023 13:37

Ein Freundinnentraum

Christina  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Wenn wir 4 das Hotel betreten umgibt und sofort ein Gefühl von Entspannung, Wärme und Erholung. Wir genießen jede Minute im Hotel Klosterbräu, die freundlichen Mitarbeiter, die tolle Familie und alles was das Hotel so bietet- Wellness, Genuss und Erholung. Ein umwerfendes Erlebnis war zusätzlich die Sonnenaufgangswanderung. Eine Mischung aus Anstrengung, Erschöpfung, Zufriedenheit und Sprachlosigkeit. Das Hotel befindet sich in einer wunderschönen Umgebung, man kann durch die Stadt bummeln, wandern gehen oder einfach die Seele baumeln lassen. Ein absoluter Traum Kurzurlaub für uns Mütter. Immer wieder aufs neue

Wellness Erlebnis 15.09.2023 10:26

Wörter die die Welt DOCH braucht

Christoph  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Christoph  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Christoph  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Christoph  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Christoph  | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Christoph  | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Christoph  | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Christoph  | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Christoph  | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Christoph  | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Christoph  | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Christoph  | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Christoph  | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Christoph  | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Christoph  | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Christoph  | Reise-Bild 16

Reise-Bild 16

Christoph  | Reise-Bild 17

Reise-Bild 17

Christoph  | Reise-Bild 18

Reise-Bild 18

Christoph  | Reise-Bild 19

Reise-Bild 19

Christoph  | Reise-Bild 20

Reise-Bild 20

Christoph  | Reise-Bild 21

Reise-Bild 21

Christoph  | Reise-Bild 22

Reise-Bild 22

„DR“ – Wie jeden Montagmorgen riss mich das schrille Klingeln meines ungeliebten Weckers viel zu früh aus dem Tiefschlaf. „Noch fünf Minuten …“, dachte ich und kuschelte mich wieder in die Federn. Aus den fünf wurden letzten Endes 30 Minuten, bis ich mich endlich – noch schlaftrunken – aus meinem mollig warmen Bett quälte. Ich merkte, dass ich nach den letzten anstrengenden Wochen eine Wellness-Auszeit bitter nötig hätte. Doch jetzt war es erst einmal vorbei mit Ruhe und Entspannung – die halbe Stunde Zusatzschlaf, die ich mir gegönnt hatte, musste schließlich aufgeholt werden. In Windeseile machte ich mich fertig, packte meine Sachen und verschlang ein trockenes Brötchen zum Frühstück. Nach einem kurzen Sprint erreichte ich den Bahnhof, kletterte in die schon bereitstehende Bahn und ergatterte einen der letzten Sitzplätze.
„Uff“, schnaufte ich, „das war knapp.“ Zum ersten Mal an diesem Morgen hatte ich nun das Gefühl, nicht in Eile und Hetze zu sein, und genoss den Gedanken, die nächsten 25 Fahrtminuten Ruhe und Zeit ausschließlich für mich zu haben. Aus Gewohnheit kramte ich mein Smartphone aus der Tasche und öffnete meine Nachrichten-App. Ich scrollte über den Bildschirm und blieb plötzlich an einem Post hängen: „Diese Wörter fehlen im Deutschen.“ Bisher hatte ich eigentlich noch keinerlei Probleme, mich im Deutschen auszudrücken, geschweige denn das Gefühl, dass Wörter fehlen könnten. „Sicherlich wieder nur ein reißerischer Titel mit völlig überflüssigem Inhalt bzw. in diesem Fall völlig überflüssigen Wörtern“, bewertete ich den Post kritisch. Dennoch packte mich die Neugier und ich lernte folgende neue Vokabeln kennen:

SHEMOMEDJAMO: Das Verb „shemomedjamo“ stammt aus Georgien und beschreibt, versehentlich alles aufzuessen, obwohl man eigentlich schon längst satt ist, weil das Essen einfach so lecker ist.
Schon beim Lesen musste ich schmunzeln. Diesen Vorgang – wenn man das so nennen mag – konnte ich auch an mir schon des Öfteren beobachten. Sofort kam mir mein letzter Aufenthalt im Hotel Klosterbräu im herrlichen Seefeld in den Sinn. Bereits zum Frühstück gab es die köstlichsten Dinge: duftenden Tee aus selbst gepflückten Kräutern vom heimischen Pfarrhügel, cremigen Cappuccino, verschiedenste Brötchen, leckeren Apfelstrudel, süßen Palatschinken, selbstgemachte Marmeladen, frisch zubereitete Eierspeisen, … (Überhaupt kein Vergleich zu meinem kärglichen Mahl heute früh.) Eigentlich noch satt vom Frühstück schlemmte man beim Lunch genüsslich weiter. Und um dem Verb „shemomedjamo“ gerecht zu werden, durfte natürlich das liebevoll zusammengestellte Kuchenbuffet am Nachmittag nicht fehlen. Höhepunkt dieses versehentlichen Aufessens von allem aufgrund seiner Schmackhaftigkeit war das abendliche Dinner mit seinen raffinierten Kreationen und regionalen Köstlichkeiten: Nach fünf großartigen Gängen musste ich mir auch noch das allerletzte Käsestückchen genießerisch in den Mund schieben – Shemomedjamo und ein überragendes Wellness-Genuss-Erlebnis würde ich das nennen.

UITWAAIEN: Das Verb „uitwaaien“ stammt aus den Niederlanden und kann mit „auswehen“ übersetzt werden. Es beschreibt dort, wenn man draußen an der frischen Luft ist und spazieren geht, um den Kopf freizubekommen.
Obwohl ich bis gerade eben noch nie etwas von „uitwaaien“ gehört hatte, musste ich mir eingestehen, dass ich dieses „Auswehen“ schon mehrfach erleben durfte – am intensivsten sicherlich in meinem geliebten Klosterbräu. Unvergessen bleibt die Höhenwanderung mit dem sympathischen Aktivitätenguide und Bergwanderführer Clemens, der ein unverzichtbares Mitglied der Klosterbräu-Familie ist. Gleich am ersten Morgen meines Besuchs schlüpfte ich in meine Wanderschuhe und machte mich mit Klemens und zwei weiteren Hotelgästen auf den Weg zu einem der vielen Wanderpfade, die das malerische Seefeld umgeben. Als wir höher und höher stiegen, war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich mit der Gruppe Schritt halten konnte. Doch Klemens einfühlsame und motivierende Worte ließen alsbald die letzten Zweifel verfliegen und ich konnte mich voll und ganz auf meine Umgebung einlassen. Ich fühlte, wie der frische Bergwind meine Wangen kühlte und mein Haar durcheinanderwirbelte. Das Gefühl des Uitwaaien – wie ich es nun treffend bezeichnen kann – begann sich in den Bergen Tirols langsam aber sich in mir auszubreiten. Als Höhepunkt unserer Wanderung erreichten wir einen Aussichtspunkt, von dem aus das ganze Tal überblickt werden konnte. Ich ließ mich auf einem großen Stein nieder und atmete tief durch: Der Geruch von Tannen und frischer Bergluft erfüllte meine Lungen. In diesem Moment fühlte ich mich völlig frei und entspannt, als ob der Wind all meine Sorgen und Ängste, die ganze Hektik des Alltags einfach fortgetragen bzw. „ausgeweht“ hätte. Das Uitwaaien hatte mich wohl wieder mit mir selbst und der Natur verbunden – ein wahres Wellness-Erlebnis für die Seele.

HYGGELIG: Das Adjektiv „hyggelig“ stammt aus Dänemark und beschreibt dort eine gemütliche und warme Atmosphäre.
Ich war zwar bisher noch nie in Dänemark, aber ich bildete mir sofort ein, schon selbst etwas „Hyggeliges“ kennengelernt zu haben: Das Klosterbräu ist für mich Innbegriff einer gemütlichen und warmen Atmosphäre. Doch wie kann dieses skandinavische Lebensgefühl in den Tiroler Alpen vermittelt werden? Schon beim ersten Betreten des Hotels spürte ich die wärmende Aura des altehrwürdigen Gebäudes, das einst als Kloster diente. Überall, wirklich überall tauchten Kerzen das Klosterbräu in wohltuendes Licht – auf den Fluren, im Spa-Bereich, … Die leisen Klänge entspannender Musik und der Duft ätherischer Öle ergänzten diese Atmosphäre und hüllten jeden Gast in einen wohligen Mantel ein. Besonders die handgeschnitzte „Herzerl-Sauna“ und das Kamin-Lesezimmer muss man als hyggelig bezeichnen. In Letzterem genoss ich gerne eine dampfende Tasse Tee, während ich in die Flammen starrte, deren Wärme und Licht den gesamten Raum erfüllten. Dabei konnte ich spüren, wie alle Anspannungen von mir abfielen. Das Gefühl von „Hygge“, dieses spezielle Wellness-Erlebnis von Gemütlichkeit und Geborgenheit, durchdrang mich hier völlig.

MERAKI: Das Substantiv „meraki“ stammt aus Griechenland und bezeichnet dort, dass man Herzblut in das steckt, was man tut.
Wieder musste ich nicht lange überlegen, um ein passendes Beispiel zu finden: Familie Seyrling, die zauberhaften Gastgeber des Klosterbräus, haben sich – ohne wohl je davon gehört zu haben – ganz und gar dem Meraki verschrieben. Als Alois seine Gäste charmant und herzlich durch das Hotel und in den beeindruckenden Weinkeller führte, dabei die Geschichte des historischen Gebäudes und seiner Familie wieder auferstehen ließ, merkte man sofort, dass in allem, was er tat, Meraki steckte. Auch seine Schwester Laura stand ihm darin in nichts nach und zauberte mit ihrer Herzlichkeit und Offenheit den Gästen immer ein Lächeln auf die Lippen. Man könnte diese Aufzählung ewig weiter führen … Auch die vielen persönlichen Details im Klosterbräu spiegelten das Konzept von Meraki und die Leidenschaft der Familie Seyrling wider: mit Liebe ausgewähltes Holz aus den eigenen Wäldern, das für die tollen Umbauten verwendet wurde, oder frische Eier von den eigenen glücklichen Hühnern – um nur zwei Beispiele zu nennen. Im Klosterbräu wird Meraki gelebt, was jeden Aufenthalt zu einem einzigartigen Wellness-Erlebnis und zu einer Begegnung mit inspirierenden Menschen werden lässt.

KEYIF: Das Substantiv „keyif“ stammt aus der Türkei und bezeichnet einen Zustand des Wohlbefindens, der Entspannung und der sorgenfreien Zufriedenheit. Es steht für das angenehme Gefühl, sich in einem Moment völliger Ruhe und Freude zu verlieren.
Ich musste feststellen, dass Keyif in meinem Leben bisher leider nicht allzu oft eine Rolle spielte. Aber wenn ich einen Moment auswählen müsste, würde ich sofort meinen Klosterbräu-Besuch nennen: Das warme Wasser des Whirlpools mit atemberaubendem Blick auf die Tiroler Alpen, die wohltuende Sauna oder das sorgenfreue Ruhen im Spa-Bereich waren wie Balsam für die Seele. Alles war hier darauf ausgerichtet, ein Gefühl von Geborgenheit und Ruhe zu schaffen. Jeder Atemzug schien mich dort in diesen Zustand des Keyif zu versetzen, in dem ich mich völlig zufrieden und im Einklang mit mir selbst fühlte – ein wahrhaft entspannendes Wellness-Erlebnis.

„Schon erstaunlich, dass mir noch nie aufgefallen ist, dass diese Wörter wohl doch im Deutschen fehlen“, dachte ich, während ich auf meinem Fensterplatz saß und die Landschaft draußen an mir vorbeizog. Noch überraschender war für mich aber die Erkenntnis, dass all diese Wörter zeigten, wie verschiedene Kulturen weltweit einzigartige Konzepte und Begriffe entwickelt hatten, um komplexe Emotionen, Zustände des Wohlbefindens und die Verbindung zur Natur oder den eigenen inneren Werten zu beschreiben – essentiell für Wellness und mentale Gesundheit.
Doch am meisten ließ mich eines staunen: Das Klosterbräu schafft es tatsächlich, all diese Wörter aus den verschiedensten Kulturen zu vereinen und lebendig werden zu lassen. SHEMOMEDJAMO, UITWAAIEN, HYGGELIG, MERAKI und KEYIF bleiben dort nicht nur Gedankenspiele – sie werden Wirklichkeit, für jeden einzelnen erfahrbar und zu einem unvergesslichen und meinem schönsten Wellness-Erlebnis.
„Nächster Halt: Mannheim Hauptbahnhof“, tönte es aus den Lautsprechern. Hastig packte ich mein Handy wieder in den Rucksack und machte mich bereit, auszusteigen. Meine Stimmung hatte sich spürbar verbessert: Welche Macht Wörter und Erinnerungen doch haben können. Beim Verlassen des Zuges beschloss ich, dass ich mir ein neues Wellness-Erlebnis im Klosterbräu unbedingt verdient hätte. „Gleich heute Abend werde ich Familie Seyrling anrufen“, nahm ich mir vor und betrat voller Elan den Bahnsteig.


Nachtrag: Nach kurzer Recherche konnte ich feststellen, dass das Adjektiv „hyggelig“ als Danismus bereits im Jahre 2017 in den Duden aufgenommen wurde. Da der Duden in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, ist die Redaktion ständig auf der Suche nach neuen Wörtern für das Wörterbuch. Nach meiner besonderen Bahnfahrt hätte ich folgende Vorschläge: SHEMOMEDJAMO, UITWAAIEN, MERAKI und KEYIF – Wörter, die die Welt doch braucht.

Wellness Erlebnis 14.09.2023 12:54

So ein Kaiser-Schmarrn - Das Wellnessrezept für zwei Personen

Ines | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Ines | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Ines | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Ines | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Ines | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Ines | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Ines | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Ines | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Ines | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Ines | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Ines | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Ines | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Ines | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Ines | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Ines | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Ines | Reise-Bild 16

Reise-Bild 16

Ines | Reise-Bild 17

Reise-Bild 17

Ines | Reise-Bild 18

Reise-Bild 18

Ines | Reise-Bild 19

Reise-Bild 19

Ines | Reise-Bild 20

Reise-Bild 20

Ines | Reise-Bild 21

Reise-Bild 21

Ines | Reise-Bild 22

Reise-Bild 22

Ines | Reise-Bild 23

Reise-Bild 23

Ines | Reise-Bild 24

Reise-Bild 24

So ein (Kaiser-)Schmarrn – Das Wellnessrezept für zwei Personen

Man nehme:

1 zu große Vorliebe für High Heels am Arbeitsplatz
2 Sandaletten mit je einem Absatz von läppischen 11 cm
1 tückische Treppe
1 unachtsamer Moment
1 falscher Schritt
2 fehlende Knieschoner
1 gebrochene Kniescheibe
unzählige Schmerzenstränen

- und schon hat man den Schmarrn.

Im Juli diesen Jahres wurde mir als 1,58-m-Hünin meine Vorliebe für hohe Schuhe mit noch höheren Absätzen im Büro zum Verhängnis. Ich verfehlte die Trittkante einer Treppenstufe, verlor das Gleichgewicht und landete zielsicher auf meiner Kniescheibe, die – wie ich später am Tag im Krankenhaus erfuhr - in zwei Stücke zerbrochen war. Mir stand Ende Juli demnach nicht nur eine Knieoperation bevor, sondern auch die glorreiche Aussicht auf sechs Wochen mit Schiene, Schmerzen, Krankengymnastik und ungrazilem Humpeln in flachen Schuhen, wobei das Anziehen von flachen Schuhen für mich die größere Strafe als das Humpeln war.

Ich bin mir nicht sicher, wie mein Mann mich und meine Launen in den ersten Tagen nach der Operation ertragen konnte, jedoch setzte er sich an einem Abend neben mich aufs Sofa, legte sanft seine Hand auf mein intaktes Knie und verkündete „Komm, wir fahren Mitte August ins Klosterbräu, bevor Dir die Decke komplett auf den Kopf fällt.“ Ich war gerührt. Auf diese liebevolle Fürsorge und Empathie war ich in diesem Moment nicht gefasst. Ich liebte das wunderschöne Bergpanorama in Seefeld, das Sonnenbaden am Fuße des Rooftop-Pools und das leckere Essen im Klosterbräu – und das wusste mein Mann. Ich zögerte: „Aber ich kann doch nicht mal richtig gehen…“

Als wir dann im Auto Richtung Seefeld saßen, überraschte mich mein Mann dann ein zweites Mal: Er wusste um meine Befürchtung, dass sechs Tage am Pool zu eintönig werden könnten, und hatte sich in der Klosterbräu-App nach Aktivitäten umgesehen, die auch für eine Invalide wie mich in Frage kämen. Er wusste auch um meine Liebe für kohlenhydratreiche Süßspeisen, die mir selbst in der Küche aber selten gelangen. „Was hältst Du von Bingo und Kaiserschmarrn?“ „In Kombination?“ fragte ich lachend zurück. „Ich weiß, dass mein letzter Kaiserschmarrn eine Zumutung war, aber ich weiß nicht, ob er besser wird, wenn ich nebenher noch Zahlen auf einem Spielfeld stemple.“ Philipp meinte natürlich nicht die zeitliche Verknüpfung der beiden Aktivitäten, aber das Lachen mit ihm tat mir gut.
So buchte Philipp nicht nur den Kaiserschmarrnkurs und den Bingoabend in der Klosterbräu-App, sondern reservierte uns auch noch zwei Plätze beim Aperitif mit Alois Seyrling im Weinkeller und meldete sich selbst für eine sportliche Wanderung mit Clemens an. Zwei Tage später, nachdem ich schon spürte, dass ich durch die Zeit im und am Pool entspannter war und ich mich nicht mehr so sehr auf das schmerzende Knie fokussierte, waren wir dann auf dem Weg in die Showküche des Hotels. Hannah, eine junge Frau Anfang 20, die als Trainee seit zwei Monaten im Hotel war, begrüßte uns lächelnd und gab uns zwei Schürzen. Ich musste schmunzeln, denn man merkte ihr ihre Nervosität an, da es offensichtlich ihr erster Kurs mit Hotelgästen war, und gleichzeitig spürten wir, dass sie erleichtert war, keine überkandidelten Küchenprofis in die Kunst des Kaiserschmarrn-Kochens unterweisen zu müssen. Sie bot uns umgehend das „Du“ an und wir legten los:

6 Eier
2 EL Zucker
6 Eigelb
300 ml Milch
140 g Mehl

Ich war nicht nur erstaunt, wie mühelos und leicht die Teigherstellung war, sondern nahm auch dankbar die hilfreichen Tipps und Tricks von Hannah an. Wir lachten viel und ehe wir uns versahen, drückte uns Hannah je eine Gabel in die Hand und wir durften unseren frisch karamellisierten, perfekt gelungenen und selbst gezauberten Kaiserschmarrn mit Apfelmus bzw. Zwetschgenröster genießen. Er war so unglaublich fluffig und dermaßen „guat“.

Das Schwimmen mit Delphinen auf den Malediven oder ein Gänsehaut-Feeling bei einer Vierhand-Massage bieten zwar ein ganz anderes Wellness-Niveau, jedoch stand ich in der Showküche des Klosterbräus, grinste Philipp mit vollem Kaiserschmarrn-Mund an und sagte „Danke.“ Er lächelte und wusste, dass sich mein Dank nicht nur auf den Kaiserschmarrn bezog. „Bitte.“ Das Klosterbräu mit seinen Aktivitäten und seiner Spa-Landschaft war genau das, was ich nach dem Sturz auf der Treppe und dem damit verbundenen „Schmarrn“ gebraucht hatte, um mich mal wieder zu entspannen.

Wellness Erlebnis 13.09.2023 11:21

Wunderschön

In mitten der wunderschönen Tiroler Alpen Urlaub machen zu dürfen empfanden wir als ein Privileg. Morgens mit regionalen, saisonalen und frischen Produkten verwöhnt zu werden und so in den Tag zu starten war schon ein Highlight für uns. Bei kaiserlichem Wetter, umgeben von einer traumhaften Bergkulisse konnten wir die Alpen täglich auf ein Neues entdecken. Kulinarisch wird man auf den Almen mit traditionellen Tiroler Gerichten verwöhnt und der Gaumen freut sich immer wieder. Nach einem ereignisreichen Tag mit vielen Eindrücken freuten wir uns auf unser Hotel in Seefeld. Perfekt zum entspannen, sich vom Tag zu erholen und die Seele baumeln zu lassen und unsere Wanderfüße mit einer Schwimm- und Kneipptour zu verwöhnen. Auch bei Schlechtwetter wird uns nicht langweilig, ein Hochgenuss an Wellness hat dieses Hotel zu bieten, mit Vollendung des Bier- und Weinkellers lassen sich auch Schlechtwettertage hier wahrhaftig genießen. Das Hotel Klosterbräu, inmitten von Seefeld ist die Perfektion wo Kultur, Tradition, Geschichte und Moderne aufeinander treffen, wo fast jeder Wunsch von den Lippen gelesen wird. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Urlaub in Tirol.

Wellness Erlebnis 10.09.2023 14:59

Wellnesswochenende

Sehr verzauberndes gut geführtes Hotel. Super freundliches, hilfsbereites Personal. Es blieben beim aufenthalt keine Wünsche offen. Die Zimmer waren groß und sehr sauber. Super Ausstattung des Wellnessbereiches. Mit mehreren Pools. Die Liegeflächen sind einmalig und sehr gemütlich zum Entspannen. Das Essen ist einmalig. Es gibt ein sehr reichhaltiges Frühstück und dann zu Mittag Snacks und später dann ein Kuchenbuffet bevor es übergeht zum Abendessen. Wir kommen sehr gerne wieder und lassen uns dabei aich gerne nochmals von den charme des Hotels begeistern. Ich und meine Partnerin freuen uns auf den nächsten erholsamen Aufenthalt im Hotel Klosterbräu.

Wellness Erlebnis 16.02.2023 12:21

Das beste Wellness Familienhotel der Welt

Die perfekte Mischung aus familiär und Luxus. Ein wundervolles Hotel mit top Wellnessangebot für gross und klein. Wir kommen Seit Jahren immer wieder zurück nach Seefeld ins Hotel Klosterbräu.
Die Gastgeberfamilie ist immer bemüht den Gästen den maximalen Wohlfühlmoment zu ermöglichen.
Der Wellnessbereich hat diverse Saunen, Dampfad, sowie innen und aussen Pools und einen Bierzapfhahn in den Gewölben des alten Klosters. Es gibt wenig schöneres, als bei verschneiter Winterlandschaft im Pool zu baden und das Panorama zu betrachten. Auch für Familien gibt es Textilsaunen, Tee und Früchte sind ebenfalls stets überall zu finden.

Wellness Erlebnis 16.02.2023 08:58

Einfach Entspannung in schönstem Ambiente

Die Erholung fängt bereits bei der Ankunft in Seefeld an. Man kommt ins Hotel und wird wie ein Familienmitglied behandelt, das einige Zeit weg war und endlich wieder zurück ist . Man ist angekommen- fast wie ein zweites Zuhause.
Wenn man dann in den Aussenpool zum Schwimmen geht umrahmt von der Berglandschaft kann man richtig abschalten und zu sich kommen. Ebenso ist es im Rooftop-Whirlpool, gerade am Abend wenn die Beleuchtung an ist und der Wasserdampf aufsteigt. Einfach herrlich. Das nächste Highlight ist das Abendessen. Eine wunderschöne illuminierte Atmosphäre im neu gestalteten überdachten Klosterhof oder in den Gasträumen mit altehrwürdigen Steingewölben. Da schmeckt es nochmal so gut ?

Wellness Erlebnis 15.02.2023 14:07

Luxus mit familiärer Herzlichkeit

Was gibt es schöneres als wenn man seinen Urlaub bucht mit dem Geld für das man hart gearbeitet hat und die Erwartungen Übertroffen werden?. Ich war mit meiner Partnerin im Januar in diesem Hotel und die familiäre Stimmung, der Service und auch die Speisen regional ausgewählt und Bioprodukte haben mich geflasht. Es sind die Kleinigkeiten die am Ende beeindrucken und so hat es an keiner Wertschätzung gefehlt. Fehler machen alle, aber Beziehung und Atmosphäre zum Kunden ist dort unglaublich . Der Spa, die Zimmer und auch das Gelände ist traumhaft.

Wellness Erlebnis 15.02.2023 12:51

Die Magie des Moments

Der lange Flur des Klosterkellers duftete nach Kerzen. Und nach frisch gebackenen Brot. Als ich den Flur entlang ging lies ich meine Hand entlang der Steinmauer gleiten. Das Alter dieser Gemäuer wurde mir bewusst. Eine Gefühl von Wärme und Geborgenheit machte sich in mir stark. Ich konnte alles vergessen, was um mich herum passiert ist. Es war ein Moment der tiefen Entspannung, für den ich niemanden außer mich gebraucht habe. Ein kleiner zauberhafter Moment mit mir selbst und dem Keller im Klosterbräu. Ich bin so dankbar dafür. Die Magie des Moments kann ich bis heute spüren und ich kehre immer wieder gerne zurück.

Wellness Erlebnis 15.02.2023 12:49

Stille genießen

In Ruheraum des Saunabereichs im wahrsten Sinne Raum und Zeit vergessen …abgedunkelt, nur von Kerzenschein erhellt und auf Wasserbetten schwebend - das ist Entspannung pur . Zwischendurch einen Saunagang oder in den ganz speziellen Klosterkeller im Bademantel…Herz was willst du mehr .?. Das Klosterbräu ist für mich die perfekte Mischung aus Lässigkeit, kein überkandidelter Service - dafür ganz viel Wellness, Entspannung und durch das viele Kerzenlicht im gesamten Hotel gerade ab den späten Nachmittagsstunden im Winter ein Ort der verzaubert. Und wer mit Kindern unterwegs findet genug Raum und Platz , so das wirklich für jeden etwas dabei ist .

Wellness Erlebnis 11.02.2023 14:45

Enstpannung pur in Seefeld

Letzten Juli verbrachten mein Mann und ich ein unvergessliches Wochenende im Hotel Klosterbräu in Seefeld. Im wunderschönen Wellness-Bereich verbrachten wir entspannte Stunden und erfrischten uns später am einzigartigen Bierbrunnen. Die warmen Sonnenstrahlen in der herrlichen Bergkulisse
bleiben in wohliger Erinnerung und haben bestens zur Entspannung beigetragen. Auch kulinarisch hat das Hotel einiges zu bieten. Das reichhaltige Frühstücksbuffet hält einige Überraschungen parat. Kleine Snacks zwischendurch verwöhnen den Gaumen tagsüber. Abends hat man die Qual der Wahl zwischen ausgezeichnetem Menü und raffiniertem Showcooking. Zu späterer Stunde genossen wir stilechte Cocktails an der Bar während wir bestens durch die Livemusik unterhalten wurden. In unserer geräumigen Suite klang der Abend kuschelig aus. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Wellness Erlebnis 09.10.2022 13:10

Unser persönliches Rezept für ein einzigartiges Wellness Erlebnis

Walther | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Walther | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Walther | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Walther | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Walther | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Walther | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Walther | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Walther | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Walther | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Walther | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Walther | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Walther | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Walther | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Walther | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Walther | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Walther | Reise-Bild 16

Reise-Bild 16

Walther | Reise-Bild 17

Reise-Bild 17

Walther | Reise-Bild 18

Reise-Bild 18

Walther | Reise-Bild 19

Reise-Bild 19

Walther | Reise-Bild 20

Reise-Bild 20

Walther | Reise-Bild 21

Reise-Bild 21

Walther | Reise-Bild 22

Reise-Bild 22

Walther | Reise-Bild 23

Reise-Bild 23

Walther | Reise-Bild 24

Reise-Bild 24

Walther | Reise-Bild 25

Reise-Bild 25

Walther | Reise-Bild 26

Reise-Bild 26

Walther | Reise-Bild 27

Reise-Bild 27

Walther | Reise-Bild 28

Reise-Bild 28

Walther | Reise-Bild 29

Reise-Bild 29

Walther | Reise-Bild 30

Reise-Bild 30

Walther | Reise-Bild 31

Reise-Bild 31

Walther | Reise-Bild 32

Reise-Bild 32

Walther | Reise-Bild 33

Reise-Bild 33

Walther | Reise-Bild 34

Reise-Bild 34

Walther | Reise-Bild 35

Reise-Bild 35

Walther | Reise-Bild 36

Reise-Bild 36

Walther | Reise-Bild 37

Reise-Bild 37

Walther | Reise-Bild 38

Reise-Bild 38

Walther | Reise-Bild 39

Reise-Bild 39

Walther | Reise-Bild 40

Reise-Bild 40

Walther | Reise-Bild 41

Reise-Bild 41

Walther | Reise-Bild 42

Reise-Bild 42

Man nehme….. (Zutaten von A bis Z): atemberaubendes Ambiente, bombastischer Biergenuss, charaktervoller Charme, detailverliebte Dekorationen, einzigartige Effektbeleuchtungen, fantastisches Frühstücksbüffet, grenzenlose Gastfreundlichkeit, humorvolle Hotelführungen, inspirierendes Imperium,
junggebliebenes Juwel, kreative Küche, lässige Livemusik, märchenhafte Massagen, nachhaltige Naturverbundenheit, offene Ohren (für Anliegen aller Art), prachtvolle Pool-Landschaft, Qualität (vom Feinsten), romantische Ruheräume, sensationeller Service, tolle Tagesausflüge, unvergessliche Urlaubszeit, verlockendes Vitalbistro, wunderschöne Wellness-Landschaft, xsund („gesund“ auf österreichisch), YOUNIQUE (= „Hotelmotto) und zuletzt zauberhafte Zimmer.

Man mische diese Zutaten gut zusammen, streue das Ganze über ein Kloster, schließe kurz die Augen und „Hex Hex“ fertig ist ein einzigartiges Wellness Erlebnis im 5 Sterne Hotel Klosterbräu.

Nein, es braucht keinen Zauber, um dies erleben zu können.
Einfach nur buchen, Koffer packen, ab ins Klosterbräu und die pure Realität erleben: schon von außen verspricht dieses prunkvolle Gebäude eine unglaubliche Tiefenentspannung. Und so war es auch. Nein, daran war nicht nur der Begrüßungs-Champagner schuld (Hihi). Aber auch dieser hat dazu beigetragen, sich hinter diesen Klostermauern „verzaubert“ zu fühlen. Irgendwie war es wie in einer anderen Welt. Also doch vielleicht Magie?

Unsere angeführten Rezept Zutaten von oben reichen nicht aus, um unsere erholsame Zeit im Klosterbräu komplett zu beschreiben.
Man sieht und vor allem man spürt, dass dieser Ort mit viel Liebe gebaut wurde und geführt wird. Und das wiederum strahlt eine wohlige Wärme aus. Man kann sich einfach mal fallen lassen.
Unsere Suite…. noch nie haben wir ein so tolles Zimmer in einem Hotel gesehen. Eine freistehende Badewanne, eine Sauna und dieses himmlische Bett lassen jedes Herz höher schlagen. Einfach unbeschreiblich schön.
Auch die Saunen und Pools darf man sich nicht entgehen lassen. Unter anderem die Aufgüsse mit der Saunameisterin sind hier besonders hervorzuheben. Nach einem Aufguss im Dampfbad (hatten wir bisher noch nie gehabt), konnten wir uns so richtig tiefenentspannen. Danach die Füße im erfrischenden Kneipp-Becken abkühlen. Einfach herrlich.
Das Abendessen war täglich ein weiteres Highlight von vielen. Gaumenfreuden auf dem höchsten Niveau. Besonders das Gourmet Dinner im 500 Jahre alten Weinkeller wird uns in Erinnerung bleiben. Einfach urig und unvergesslich. Sowas hat man nicht alle Tage.
Wir lieben diesen Stil des Hotels. Diese alten Steinmauern, gefühlt 1000000 Kerzen, diese liebevollen kleinen Details und die musikalische Untermalung im Sauna Bereich machen es einzigartig.

Alltag off, Entspannung on. Von der ersten bis zur letzten Sekunde.
Und die Rezeptzutaten und noch vieles mehr haben dazu beigetragen, einen unvergesslichen Kurzurlaub im Hotel Klosterbräu genießen zu können. Man fühlt sich hier wahrlich einzigartig… einfach YOUNIQUE.

Und weil Bilder mehr als Worte sprechen, haben wir viele Fotos gemacht, um uns die Erinnerungen mit den positiv verbundenen Emotionen jederzeit wieder ins Gedächtnis rufen zu können.

Wellness Erlebnis 20.08.2022 00:43

Wellness trifft auf Kulinarik und Kultur

Frances | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Frances | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Frances | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Frances | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Frances | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Frances | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Frances | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Frances | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Frances | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Frances | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Frances | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Nach einem wunderbaren Ausflug in die Landschaft rund um Seefeld, kann man sich hier bei einer Lomi-Lomi Massage wunderbar entspannen, den Tag Revue passieren lassen und ihn dann bei einem kulinarischen Gaumenschmaus beenden. Der Wellnessbereich ist ein absolutes Highlight mit Saunen, Dampfbädern und einem absolut himmlischen Verwöhnprogramm für alle Sinne. Ob eine Ganzkörpermassage, ein facial Treatment, eine Algenpackung oder eine Pediküre, hier ist für jeden etwas dabei. Und das Beste: man kann es auch wunderbar zu zweit erleben und genießen. Eine absolute Herzensempfehlung. Nicht umsonst wird jedes Jahr aufs Neue der Urlaub hier gebucht.

Wellness Erlebnis 20.08.2022 00:14

Die selbstgeschnitzte Sauna im Klosterbräu eine unglaubliche Oase der Ruhe. Schon das Betreten des Hotels lässt den Gast zur Ruhe kommen. Die unglaublich schönen Zimmer der lange Klostergang der Ruhe in Körper und Seele bringt ist so unfassbar schön. Jedes Zimmer eröffnet einem die persönliche Ruhe. Der Blick vom Balkon in die Berge oder auf den Aussenbereich wunderschön. Auch dort fühlt man sich

Bernhard | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Bernhard | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Bernhard | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Bernhard | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Bernhard | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Bernhard | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Bernhard | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Bernhard | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Bernhard | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Bernhard | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Bernhard | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Bernhard | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Bernhard | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Die selbstgeschnitzte Sauna im Klosterbräu, eine unglaubliche Oase der Ruhe. Schon das Betreten des Hotels lässt den Gast zur Ruhe kommen. Die unglaublich schönen Zimmer, der lange Klostergang, der Ruhe in Körper und Seele bringt ist so unfassbar schön. Jedes Zimmer eröffnet einem die persönliche Ruhe. Der Blick vom Balkon in die Berge oder auf den Aussenbereich wunderschön. Auch dort fühlt man sich sofort zu Hause, ein paar Bahnen im Wasser ziehen, entspannen auf eine der schönen Liegen oder im höher gelegenen Pool die Aussicht genießen. Zum Kulinarium kann ich nur sagen: welche Köstlichkeiten, ob beim Frühstück oder Abendessen. Dazu ein gepflegter Wein und zum Abschluss des Abends geht es an die gemütliche Bar, gute Gespräche, freundliche Menschen, die gerne mit einem „Moscow mule“ anstoßen, einem herausragenden Getränk. Irgendwann ist es dann Zeit gute Nacht zu sagen und in einem der gemütlichen Betten einzuschlafen, bis ein neuer Tag mit vielleicht einer schönen Skifahrt oder im Sommer und Herbst mit einer klasse geführten Radtour beginnt. Einfach schön.
Danke euch sehr..

Wellness Erlebnis 19.08.2022 18:44

Special Moments

Maria  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Maria  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Maria  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Maria  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Maria  | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Maria  | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Mein schönstes Erlebnis im Hotel Klosterbräu & Spa durfte ich zusammen mit meinem Partner erleben. Nach einer ausgiebigen Wanderung in der idyllischen Umgebung ließen wir den Tag im Saunabereich bei ätherischen Aufgüssen und natürlich Freibier ausklingen. Zu meinem Geburtstag hat mir mein Partner dann extra ein liebevoll gestaltetes privates Dinner im Weinkeller organisiert. Dieser Abend hielt ein traumhaft leckeres und unvorstellbar schön angerichtetes Menü für uns parat. Das Essen war mit Liebe zum Detail auf uns und unseren Geschmack abgestimmt. Das I-Tüpfelchen war unsere extrem sympathische und zuvorkommende Bedienung, welche sich mit einem dauerhaftem Lächeln auf den Lippen sehr um unsere vollste Zufriedenheit bemühte. Dieses Erlebnis werden wir definitiv wiederholen. Danke an das ganze Team vom Hotel Klosterbräu & Spa.

Wellness Erlebnis 19.08.2022 18:05

Online sehen ist fast wie selbst erleben

Ingrid  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Liebes Team von Wellness Heaven,
Wir sind Oliver Reichle (Drucktechniker) und Ingrid Reichle (Pharmazeutisch technische Assistent) haben zwei Kinder mit 19 und 22 Jahren und erleben in den letzten Jahren ihre Berichte über das Hotel nur online. Aber es fühlt sich oftmals so an, wie wenn man den weichen Bademantel überstreifen könnte in die warmen Kuschelbadeschuhe schlüpfen könnte und sich in das Poolwasser gleiten lassen könnte. Wenn man die Augen schließt kann man förmlich den Schmelz des abgebildeten Desserts am Gaumen schmecken. Vielleicht wird es uns mal vergönnt sein es real zu erleben.
Wir lieben die super fotografierten Bilder und wünschen uns oft in die abgebildete Bergwelt oder in an die Hotelbar auch wenn mich meist der Post auf dem Smartphone im Apothekendienst erreicht. Aber wer weiß: Vielleicht gewinnen wir ja bei Ihrem Gewinnspiel und können bald einen seitenlangen Reisebericht verfassen - mit warmen und leckerem echten Schololadenschmelz auf der Zunge und Vorfreude auf ein ausgezeichnetes Frühstücksbuffet nach der Yoga-Session in der Wiese. Barfuß mit weichem Gras zwischen den Zehen.
Träumen darf frau/man und Vorfeude war immer das zauberhafteste. TOI

Wellness Erlebnis 19.08.2022 16:44

Der geheime Bierbrunnen und der baltische Zwerg



Es waren einmal zwei mutige münchener Kindl, die sich aufmachten um das geheime und sehr unique Klosterbräu zu finden. Nach einer langen und beschwerlichen Reise, fanden sie das alte Kloster schließlich auf einem Hochplateau inmitten des wilden Karwendels und des Wettersteingebirges. Völlig erschöpft von den Anstrengungen dieses Abenteuers, klopften die Wanderer an die großen Tore des Gebäudes und mussten erfreut feststellen, dass die Gastgeber zuhause waren. Als hätte man die Reisenden erwartet, wurde ihnen ein wunderschönes Zimmer zum ausruhen zugewiesen. Danach wurden Speisen von unvorstellbarer Menge und Getränke in den verschiedensten Varianten dargeboten, so wie man es nur aus Märchen kennt. Satt und ausgeruht begaben sich die zwei neuen Hausgäste auf Erkundungstour durch die Gewölbe, denn es sollten noch weitere wundersame Entdeckungen auf sie warten. So fanden sie eine Sauna geschnitzt aus den schönsten Hölzern, mit einer Decke so wunderlich verziert, dass sie hier eine Zeit lang verweilten. Bis plötzlich die geschreinerte Tür aufsprang und ein Mann mit einer Zwergenmütze in die Sauna hüpfte. Fern aus dem Baltikum sei er hergereist, um die zwei Überraschten in die Kunst des saunierens einzuführen und so zelebrierten die drei den wahrscheinlich längsten Aufguss ihres Lebens. Bevor man sich wohlwollend voneinander verabschieden konnte, flüsterte der Zwerg den beiden noch die Legende vom nie versiegenden Bierbrunnen ins Ohr. So machten sich die Münchener also wieder einmal auf die Suche und gelangten durch schmale, versteinerte Gänge immer tiefer in die Gewölbe des Klosters. Und als sie ihre Mission schon fast aufgeben wollten, fanden sie ihn, den Bierbrunnen. Versteckt in den dunklen und kalten Tiefen des Klosterbräu wölbte sich ein goldener Zapfhahn aus granithartem Fels. Gierig tranken die Entdecker aus dem Jungbrunnen und kehrten darauf bald zurück in ihr Nachtlager. Ein paar Tage ging dies Spektakel für die Reisenden noch weiter, doch geht auch jedes Märchen einmal zu Ende. So verabschiedeten sich die Wanderer von ihren wunderbaren Gastgebern und zogen hinaus in die weite Welt, um neue Abenteuer zu erleben. Doch jeden Abend, wenn sie kurz vorm einschlafen sind und schon mit einem Bein im Land der Träume schweben, schweifen ihre Gedanken zurück in das Klosterbräu. Zurück an die warme und herzliche Gastfreundschaft, zurück an den baltischen Aufgusszwerg, zurück an den nie versiegenden Bierbrunnen.
Am liebsten würden sie noch einmal zurück.

Wellness Erlebnis 19.08.2022 15:57

Mein Geburtstag im Klosterbräu

Christoph | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Christoph | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Christoph | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Christoph | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Christoph | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Christoph | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Christoph | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Christoph | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Bilder sagen mehr als 1000 Wörter (hier 100 ;)) darum hier die schönsten Eindrücke von meinem Geburtstag im Jänner 2022: https://w.instagram.com/s/aGlnaGxpZ2h0OjE3ODQzNjk3NzM3NzA4ODM4?story_media_id=2744023232459707842&igshid=YmMyMTA2M2Y=

Mein Freund überraschte mich mit diesem tollen Geschenk und es waren einfach traumhafte Tage bei der Familie Seyrling. Mit eurem Hauptpreis könnte ich mich bei meinem Freund revanchieren ????

Vom mega Frühstück bis zum köstlichen Abendessen und natürlich die super Jause am Nachmittag. Vom Spa bis zum Zimmer. Alles war perfekt und unser Highlight, der Bierbrunnen im Wellnessbereich hat den Aufenthalt abgerundet :)

Wellness Erlebnis 12.08.2022 15:47

Luxus in Seefeld

Eigentlich war das kein Wellnessurlaub, ich habe auf dem G7-Gipfel dieses Jahr gearbeitet und war im Klosterbräu untergebracht. Was mich so angesprochen hat, war die Eleganz dieses Hotels. Das Personal sehr freundlich. Im Wellnessbereich habe ich mich wie eine Prinzessin gefühlt. Whirlpool innen und außen, Schwimmbad innen und außen mit Düsen. Relaxlounges rundrum und.. aber alles nicht aufdringlich oder überladen. Entspannung pur im Spa -Bereich. Toller Fitnessraum, genauso wie die Saunen. In der Küche muss ein toller Koch sein, das Essen ( war ja für uns extra auf viele Leute ausgerichtet) qualitativ hervorragend. Irgendwann komme ich mal als "normaler" Gast

Wellness Erlebnis 10.08.2022 20:00

Die Putzerfische im Fussbecken im Spa im Klosterbräu

Im SPA des Klosterbräu gibt es auch ein Gewölbe Höhle in dem man sein Bier=Klosterbräu selbst zapfen kann vielleicht m Zapfhahn aus der Wand ind nach der Sauna ein kleines Bier genießen kann. Einmalig tolles Erlebnis nach einem heißen Aufguss.
Nach dem Erlebnissen reichen SPA Besuch geht man in eine tolle alte getäfelte, geschnitze Holzstuben ausgezeichnet Essen…. Eine echte Haubenküche.
Die Weinkarte lässt keine Wünsche offen und lädt ein einenguten Tropfen uum Essen zu genießen.

Wellness Erlebnis 09.08.2022 10:15

Grandioses in alten Gemäuern.

Volker | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Volker | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Volker | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Wellness und SPA wird im fantastischen Hotel Klosterbräu in Seefeld riesengross geschrieben. Als wir nach einem Saunagang in der tollen und einzigartigen Herzerl-Sauna, sowie anschließender Abkühlung noch im SPA Bereich waren, gelangten wir, mehr per Zufall, in den wunderbaren alten und kühlen Mauern von dem ehemaligen Kloster in einen kleinen Raum unter der Erde, wo man sich tatsächlich das selbstgebraute Bier zapfen konnte. So eine herrliche Erfrischung und leckeres Bier, grossartig. Man hatte das Gefühl, das gleich ein Augustinermönch um die Ecke kommt :-) Ein ganz besonderes Ambiente, das wir nirgendwo sonst je so erlebt hätten. In jedem Raum, in jeder Ecke wird man immer wieder aufs neue überrascht. Die Kombination aus "altem erhalten" und "neues gestalten" ist hier in einer absoluten Perfektion gelungen, dank dem unermüdlichen Einsatz der herzlichen Gastgeberfamilie, die immer present sind.
Wer einmal den Zauber vom Hotel Klosterbräu erlebt hat, den zieht es definitiv immer wieder dahin.

Wellness Erlebnis 03.08.2022 10:19

Blind erleben

Ich durfte das Hotel Klosterbräu erleben und es war rund um ein Erlebnis. Aufgrund meiner Blindheit ist es mir nicht möglich alles um mich herum mit den Augen zu bewundern und so verlasse ich mich auf meine anderen Sinne. Das essen im Hotel war wundervoll, begonnen beim vom stück geschnittenen Lachs, weitergehend mit den kleinen köstlichkeiten beim Mittagsbistro bis hin zum fantastischen abendessen, welches keine Wünsche offen lässt. Wir sind sehr herzlich empfangen und auch verabschiedet worden. Das zimmer war exzelent und der Spabereich auf jedenfall zu empfehlen. Die Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend und äußerst freundlich. Solch ein Erlebnis vergisst man nicht.

Wellness Erlebnis 20.07.2022 22:15

Hochzeitstag

Traumhaft ausser während Coronazeit, jeden Hochzeitstag im Klosterbräu, dem besten Hotel zu verbringen. Wir reisen mit unserem Hund an und wir werden immer herzlich willkommen geheissen. Auch zum wunderbaren Abendessen dürfen wir unseren Hund mitnehmen. Genuss pur. Die Chefs und Mitarbeiter sind hervorragend und man spürt Herzlichkeit und Freude sowie sehr hohe Qualität auf allen Ebenen. Als Gast fühlt man sich wie ein Teil der Klosterbräu Familie. Wo gibt es sonst noch ein Hotel welches seit Generationen von der Familie geführt ist? Das ist Unique, Hotel Klosterbräu eben. Viel Glück Ihr habt diesen Award mehr als verdient.

Wellness Erlebnis 19.07.2022 20:54

Private Romantic Spa

Das schönste Wellnesserlebnis, dürfte ich gemeinsam mit meinem Partner beim letzten Besuch im Hotel Klosterbräu erleben. Als Geburtstagsgeschenk überraschte ich meinen Partner mit einem Private Romatic Spa. Von der Partner Massage angefangen, über eine Ganzkörperpackung, eine eigene Sauna und ein Himmelbett war alles dabei, was sich unsere Wellnessphantasie erträumte. Der Bereich ist, so wie das gesamte Hotel, sehr stilvoll dekoriert und mit echtem Kerzenschein romantisch gestaltet. Zudem wurden wir mit köstlichen Häppchen aus der Küche verwöhnt, die wir während eines angenehmen Bades in einer riesigen Steinbadewanne zu uns nahmen. Romantische Stunden, die wir uns bestimmt bald wieder gönnen.

Wellness Erlebnis 19.07.2022 17:27

Langes Flitterwochen im Klosterbräu

Mein Mann und ich haben uns nach der Hochzeit für eine verlängertes Flitterwochenende in der Nähe von Zuhause entschieden - sollte nicht allzu lang sein, da wir unsere Kinder nicht lange von uns getrennt haben wollten. Wir wollten aber trotz der kurzen Zeit etwas ganz besonderes und sind dankbar, dass uns das Klosterbräu aufgefallen ist.
Es war unbeschreiblich schön, wir werden auch die Zeit um unsren ersten Hochzeitstag dort wieder verbringen, da man seine Zeit als Paar nirgends schöner verbringen könnte. Das Essen ist einfach nur unglaublich - egal ob geschmacklich, wie es angerichtet wird oder die Auswahl - besser geht nicht. Das Hotel sieht gerade abends atemberaubend aus. Die mehr als netten und stets aufmerksamen Mitarbeiter verschaffen on Top noch eine super schöne Atmosphäre. Man fühlt sich wirklich wie König und Königin.
Wir freuen uns schon sehr im September wieder auf höchstem Niveau verwöhnen zulassen zu dürfen. Wir können nur sagen - hier Urlaub machen, wird 100 pro Jedem mehr als gefallen.

User <b>Eva</b> aus <b>Oberursel</b> hat am 19.07.2022 um 16:06 dieses Wellness Erlebnis eingereicht und nimmt am Gewinnspiel teil. Eva

Wellness Erlebnis 19.07.2022 16:06

Wellness und Essen in Wohlfühl Atmosphäre

Eva | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Das Klosterbräuch ist schwer zu beschreiben, dass muß man erleben.
So familiäre JEDER bekommt das Gefühl dort richtig zu sein, egal welche Marke man an hat.
Und die Zapfanlage im Wellness Bereich ist auch nicht zu verachten.
Das Essen ist der Wahnsinn, das Buffet ist so super für jeden was dabei. Die Themenabende sind der Knaller. ICH LIEBS
Sogar an die Vierbeiner wird gedacht und was alles für BabYs und Kinder gemacht wird ist nicht selbstverständlich. Es ist so schön
Man kann nicht einen Bereich raus suchen weil alle top sind.

Wellness Erlebnis 19.07.2022 15:11

Immer wieder Hotel Klosterbräu Spa

Claire | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Wir haben bereits mehrmals wunderbare Ferien im Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld verbracht und wir sind immer wieder verzaubert von der unglaublich familiären Atmosphäre, den geschmackvollen Wohlfühlzimmern, dem enstpannenden Spa-Bereich, der exquisitien Kulinarik, der liebevollen Kinderbetreuung und der wundervollen Umgebung. Jedes Mal wird man mit Neuheiten überrascht. Hier fühlt sich jeder Gast, egal ob Groß oder Klein, wie ein König und sogar mitgereiste Hunde werden hier verwöhnt. Für "unique" Tage und Wochen - immer wieder zu Familie Seyrling - immer wieder ins Hotel Klosterbräu* für uns das Beste Hotel der Welt.

Wellness Erlebnis 19.07.2022 14:10

Einzigartig und Unvergesslich

Das Hotelklosterbräu, was soll man dazu sagen?
Es ist eines der schönsten Wellnesshotels mit ausgezeichneter Küche sowie ausgesprochen freundlichem Personal.??
In diesem Hotel wird einem JEDER Wunsch von den Lippen abgelesen und es wird alles dafür gegeben, dass die Gäste glücklich sind. ?
Der Wellnessbereich überzeugt einen sofort auf den ersten Blick und man fühlt sich direkt Wohl.
Sowohl die Zimmer als auch das hervorragende Frühstücksbuffet und Salatbuffet etc. sind makellos und hat für jeden was zu bieten.
Das Hotel überzeugt unter anderem auch mit seinem besonderen Weinkeller, welcher eine einzigartige Atmosphäre aufweist. Für mich würde ein großer Traum in Erfüllung gehen, wenn ich noch einmal in diesem unbeschreiblich schönen und gemütlichen Hotel Urlaub machen könnte

Wellness Erlebnis 19.07.2022 13:57

Wellness Heaven im Klosterbräu

Idyllisch gelegen im mondänen Seefeld liegt eine Perle in der Kullinarik und Wellness. Das Klosterbräu schafft es modernes Ambiente mit traditionellen Werten zu versehen und verwöhnt allumfassend. Besonders das Restaurant und auch insbesondere das Bier, sind eine Wohltat. Die Einrichtung ist stylisch modern, aber gleichzeitig unglaublich traditionell. Der Service und die Freundlichkeit sind Spitze. Auf jeden Fall ein MUST-Visit für jeden Wellness- und Kulinarik affinen Menschen. Immer wieder ein Genuss und 110% pure Erholung. Auch zu erwähnen ist das generelle Konzept im Bereich Wellness. Unter dem Slogan "Younique" bietet das Klosterbräu feinstens abgestimmte Anwendungen auf die jeweiligen, persönlichen Bedürfnisse perfekt zugeschnitten. Eine Wohltat für Körper und Seele.

Wellness Erlebnis 18.06.2022 13:42

Relaxen im YOUNICORN

Friederike | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Friederike | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Friederike | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Im Hotel Klosterbräu habe ich die Poollandachaft mit Liegewiese besonders genossen. Abwechselnd sonnte ich mich, verschlang 1-2 Romane oder entspannte in den coolen Pooltieren in Form eines Einhorns auch „YOUNICORN“ genannt. Sobald das Küchenbuffet eröffnet war ließen meine Familie und ich uns Kaffe und Kuchen schmecken, bis es dann wieder raus in den Pool ging wo ein DJ bereits für entspannte Beats und gute Musik sorgte. Alles wurde abgerundet durch freundliches Personal und traumhaftes Wetter.

Wellness Erlebnis 24.04.2022 15:38

Heiratsantrag nach Kutschfahrt

Isabel | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Isabel | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Isabel | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Isabel | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Isabel | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Letztes Jahr am 17.12.21 war es soweit. Mein Schatz und ich haben uns nach einem bereits wunderschönen Tag im Loft 500 auf den Weg zu einer Kutschfahrt gemacht. Zu dem Zeitpunkt ahnte ich noch nichts.
Wir fuhren durch den Ort (besonders spektakulär, weil wir unsere Hundedame mit an Bord hatten :-)) und schließlich durch einen stockfinsteren Wald bis hin zu einer Lichtung. Dort waren wunderschön Fackeln, Felle, Champagner drapiert. Und tatsächlich war es dann dort soweit, mein Schatz ging auf die Knie und hat mich gefragt, ob ich seine Frau werden will. Ich bin in Tränen ausgebrochen und habe natürlich JAAA gesagt.
Wir fuhren zurück ins Hotel und haben ein Candlelight Dinner im Weinkeller genossen ? ein Highlight jagte das nächste…. Wir haben noch bis Dienstag dort verbracht und kehren kommenden Dezember zurück, um aus diesem sensationellen Urlaub eine Tradition werden zu lassen ?

Wellness Erlebnis 05.04.2022 21:04

Urlaub im Hotel Klosterbräu

Nicole | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Nicole | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Nicole | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Nicole | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Ich war mit meinem Papa 2019 im Hotel Klosterbräu und wir haben dort meinen Geburtstag gefeiert.
So ein schönes Hotel habe ich noch nie gesehen, das Personal sehr zuvorkommend und die Bergkulisse ein Traum. Der Spa Bereich ist auch erste Klasse, man kann sofort abschalten und neue Energie tanken. Man wird nicht durch weitere Gäste gestört, da sich da Sales weiträumig verteilt. Das Essen war jeden Tag eine Geschmacksexplosion. Wir haben uns rundum wohl gefühlt und den Urlaub sehr genossen.? Seefeld gehört seit diesem Zeitpunkt zu unseren Lieblingsorten? Diese Erlebnisse werden wir hoffentlich so schnell nicht vergessen.

Wellness Erlebnis 01.02.2022 06:23

Private Sauna Aufgüsse mit Geri

Reto | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Reto | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Reto | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Reto | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Reto | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Ich durfte meinen 40. Geburtstag im Hotel feiern. Was die Familie Seierling an Liebe und Einzigartigkeit bot unvergesslich. Der Sündengang mit Bier in den alten Klostergemäuer und jeden Tag im Wärmeraum mit Backofen frisch gemachtes Brot. Mmmh diesen Duft vergesse ich nie.
Und nicht zu vergessen die Doktorfische wo die Hautschuppen abknabern?Und als oberste Krönung die sehr professionellen Aufgüsse begleitet von Geri der eine eigene Saunaschule betreibt. Nicht einfach ein Gewedel sondern speziell auch auf die Gesundheit geachtet und mit sehr wertvollen Tipps. z.b. mit Unterbrechung sprich längeren Zermonien zwischen den Aufgüssen. Auch mal im Dampfbad. Der Kraftgarten mit den Steinen der Familie und die Herzenswärmenden Elemente Dekorationen auch die alten Geschichtstrechtigen Räume Gemäuer vom alten Kloster sprechen ihre eigene Sprache.
Ein herzliches vergelts Gott der Familie Seierling und ihren Mitarbeiter.

Wellness Erlebnis 29.09.2021 13:28

Im siebten Himmel im Klosterbräu

Simon | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Simon | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Simon | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Simon | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Simon | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Simon | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Simon | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Simon | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Simon | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Simon | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Simon | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Simon | Reise-Bild 12

Reise-Bild 12

Simon | Reise-Bild 13

Reise-Bild 13

Simon | Reise-Bild 14

Reise-Bild 14

Simon | Reise-Bild 15

Reise-Bild 15

Simon | Reise-Bild 16

Reise-Bild 16

Die Lage ließ es einfach nicht anders zu: Fast zwei Jahre lebten wir unfreiwillig in Wellness-Abstinenz. Im Sommer dieses Jahrs stand endlich die Erlösung bevor. Feierlich plünderten wir unsere sonst so kleine Urlaubskasse wie nie zuvor, um ein wahres Mekka für Wellness-Liebhaber aufzusuchen: das Hotel Klosterbräu im österreichischen Seefeld.

Aufgeregt wie zwei kleine Kinder vor der Bescherung an Heiligabend betraten wir den beeindruckenden Eingangsbereich des ehemaligen Augustinerklosters. Dann der große Moment: Die herzliche Empfangsmitarbeiterin legte den Zimmerschlüssel vor uns auf den "Altar". Die Wellness-Zeremonien konnten beginnen.

Angekommen auf dem Zimmer wurde die Prophezeiung aus der Webseite der Wellness-Kathedrale wahr: Der Stil kombinierte Tradition so gut mit modernem Lifestyle, dass wir uns wie Gott in Frankreich fühlten und doch gleichzeitig wie zuhause.

Die flauschigen Kutten angelegt wollten wir uns gleich aufmachen, die heiligen Hallen eines jeden Wellness-Hotels zu erkunden und deren Dreifaltigkeit zu erfahren: Pools, Ruheräume und Saunen. Ganz klares Wasser-Highlight war hier für uns der Outdoor-Whirlpool mit traumhaftem Blick auf die Gebirgs-Landschaft. Halleluja.

Im Eva- und Adamskostüm genossen wir auch die zahlreichen Saunen und waren danach wie neu geboren. Nach unserer persönlichen „Auferstehung“ luden sehr, sehr gemütliche Ruheräume zum Relaxen ein.

Für einen bekennenden Wellness-Anhänger darf natürlich auch eine gute Wanderung nicht fehlen. Ein erfahrener Mitarbeiter des Hotels hatte uns gepredigt, wir sollten unbedingt den "Brunschkopf" erkunden. Und er hatte Recht: Den Gipfel erreicht bot sich ein paradiesischer Ausblick über das für seine wundervolle Natur gelobte Land.

Zuletzt, nicht zu vergessen, ist jeden Tag für uns ein ganz besonderes Ritual das Frühstück und Abendmahl. Und wie wir vor allem bei letzterem gesündigt haben. So wurden wir verwöhnt mit köstlichen 6-Gänge-Menüs, die keine Wünsche offen ließen. An dieser Stelle müssen wir beichten, dass wir vor allem beim Dessert-Buffet etwas zu sehr in Versuchung kamen…

Nach all diesen wunderbaren Genüssen ist jetzt erst mal wieder Wellness-Fastenzeit angesagt. Aber möge die Pause nicht zu lange sein, bis wir wieder zur nächsten erholsamen Ruhestätte pilgern können. Amen.

Wellness Erlebnis 19.08.2021 06:26

Klosterbräu beste kulinarische Wellnessauszeit

Sarah | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Sarah | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Sarah | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Sarah | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Wir waren vor einem Jahr im Klosterbräu und wollen seit dem nichts wie zurück.
Wir erinnern uns an eine so schöne Atmosphäre- ab dem Zeitpunkt des Betretens. Wir sind herzlich und familiär empfangen worden. Keine 5* Überheblichkeit, die wir sonst in manchen Hotels erlebt hatten.
Die Zimmer waren 1A, der Service makellos.
Das Highlight war abgesehen von einem tadellosen Wellnessbereich das Abendessen. Jeden Abend auf s Neue. Hervorragendes Essen.
Danke dass ihr es ermöglicht auch mit Kind den Wellnessbereich (Pools) zu nutzen, Familien im Restaurant nicht schräg angeschaut werden, ihr jeden Wunsch erfüllt
Ich freue mich schon sehr auf den Tag an dem wir wieder kommen

Wellness Erlebnis 15.08.2021 12:30

Zweisamkeit

Ivonne | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Ivonne | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Ivonne | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Ivonne | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Ivonne | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Ivonne | Reise-Bild 6

Reise-Bild 6

Ivonne | Reise-Bild 7

Reise-Bild 7

Ivonne | Reise-Bild 8

Reise-Bild 8

Ivonne | Reise-Bild 9

Reise-Bild 9

Ivonne | Reise-Bild 10

Reise-Bild 10

Ivonne | Reise-Bild 11

Reise-Bild 11

Wo fange ich an.
Ich denke zuallererst beim Zimmer, eigentlich kein Zimmer sondern ein Loft. Das Loft 500. So etwas hatten wir noch nie gesehen und der Duft, das Pinienholz tut auf alle Fälle seine Wirkung. Wir bewohnten das Loft mit seiner Sauna, Ruheraum mit Schaukel, freistehender Badewanne, fantastischer Terrasse mit traumhaftem Blick auf die Berge und für die Männer nicht zu vergessen, die eigene Zapfanlage mit Bar im Zimmer, für 5Tage. Eines meiner Highlights war dann der Paarnachmittag mit Massage, Saunagang und Ruheraum mit Wasserbett. Also - was soll ich sagen, rundum perfekt und nur zu empfehlen.

Wellness Erlebnis 12.08.2021 19:34

Hier bleiben keine Wünsche offen

Julia | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Julia | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Julia | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Wow wow wow, soviel Schönheit an einem Ort. Die Lage, das gesamte Anwesen, die wunderschönen Alpen, wow. Wer Entspannung braucht, ist hier genau richtig. Super Service, super Küche. Alle Angestellten im Restaurant waren super nett mit ihren Herzlichkeit und vielen Erklärungen (zum Essen, Kultur). Beim Frühstück waren immer mehrere Brotsorten vorhanden und die hausgemachte Marmelade. Das ganze Essen war super lecker, danke an den Gourmetkoch und seinem Team. Wir waren jeden Tag aufs neue begeistert. Hier bleiben keine Wünsche offen. Alle Mitarbeiter, die wir kennenlernen durften, waren unglaublich herzlich, freundlich und hilfsbereit. Wir waren super happy - ich empfehle dieses Hotel. Vielleicht etwas teuerer, als die anderen, aber man lebt ja nur einmal.
PS: Deutsch ist keine Muttersprache für mich, deswegen entschuldige mich um voraus für alle Fehler.

Wellness Erlebnis 02.05.2021 14:51

Ein Heiratsantrag in Tirol

Maximilian  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Maximilian  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Maximilian  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Maximilian  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Warum ich dieses Erlebnis mit einem Hotel verbinde, weil ich ohne die Hilfe des Wirtes nie so etwas hätte machen können. Eine Kutsche, die uns um am Abend abholt durch das malerische und verschneite Dorf in den Wald fährt, eine Lichtung, die mit Fackeln beleuchtet wird, ein Mönch der wortlos da steht und eine Schachtel mit den Ringen hält, eine Frau, die keine Ahnung hat und dann mein Antrag und sie sagt JA und der Mönch dreht sich um und macht den Champagner auf. Einer der schönsten Tage meines Lebens im Klosterbräu.

Wellness Erlebnis 09.03.2021 15:54

Ein in

Für uns eines der schönsten Hotels wo wir Urlaub gemacht haben. Früher war dieses Hotel ein Kloster und wenn man zu den Zimmern geht fühlt man sich in einer anderen Zeit.. Das Ambiente ist traumhaft, Morgens schon ein Frühstücks Genuss wo man sich am Buffet richtig austoben kann, es gibt eine Wursttheke wo frisch aufgeschnitten wird, am Abend gibt es 5 Gang Abendmenü ein Genuss 5?, Personal sehr zuvorkommend, der Spa- Bereich ein Träumchen und der Badebereich mit Liegewiese Top. Hoffentlich wird bald wieder reisen möglich sein. Werden sicher wieder kommen. Außerdem liebe wir ??

Wellness Erlebnis 15.01.2021 13:04

Die Sauna in der eigenen Suite

Wir hatten eine Sauna in der Suite Loft 500 und das war eines der schönsten Wellnesserlebnisse. Das Gefühl das Zimmer nicht verlassen zu müssen, um in die Sauna zu gehen und dort so richtig zu entspannen, ist unbeschreiblich. Es fühlt sich wie Freiheit, Gelassenheit und vollkommene Zufriedenheit an und ich werde es nie vergessen. Zudem befand sich in der Suite eine freistehende Badewanne und die große Terrasse gehörte auch dazu. Krönender Abschluss war der besondere kleine Ruheraum, in dem man auf einer Schaukel liegen und musik hören konnte. Wenn das nicht Wellness vom Feinsten ist, was ist es dann.

Wellness Erlebnis 11.09.2020 12:01

1 Woche Urlaub genossen

Ein Hotel der Extraklasse. Wir waren 1 Woche auf Urlaub und haben uns rundherum wohlgefühlt.
Das Ambiente, die Freundlich- bzw. Hilfsbereitschaft des ganzen Personals ist besonders hervor zu heben.
Diese Hotel möchte ich besonders weiter empfehlen.
Der Urlaub beginnt, dass bei der Ankunft das Auto entgegen genommen wird, anschliessend erfolgt die herzliche Begrüssung indem anschließend
ein Glas Sekt kredenzt wird.
Später erfolgt die Zuweisung des Zimmers.
Ein besonderes Highlight ist die Präsentation des Frühstücksbuffet.

Wellness Erlebnis 08.07.2020 06:45

3 Tage um zu träumen

Elisabeth | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Es war einfach magisch.
Wir wurden so herzlich empfangen das man sich von der 1 Minute an nur wohlfühlen konnte.
Die schöne Umgebung, natütlich die Zimmer einfach das ganze Ambiente da vergisst man schnell den Alltag, und hat Zeit einzutauchen sich einfach frei zu fühlen und zu genießen.
Das Essen war ein erlebnis für den Gaumen.
Die stille in den Ruhräumen lädt zum träumen ein, die Sauna ist Balsam für die Seele.
Nach einem wunderschönen Wellnesstag und dem Traumhaften essen, freute man sich auf die wunderschönen Zimmer wo man sich einfach "Zuhause" fühlte.
Es war von der 1 Minute bis zu letzten ein Traumhafter Urlaub.

Wellness Erlebnis 04.07.2020 10:36

Weihnachtsstimmung in Seefeld

Magdalena  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Magdalena  | Reise-Bild 2

Reise-Bild 2

Magdalena  | Reise-Bild 3

Reise-Bild 3

Magdalena  | Reise-Bild 4

Reise-Bild 4

Magdalena  | Reise-Bild 5

Reise-Bild 5

Zum jährlichen Advents-Wellness mit meiner Mama hatten wir uns letztes Jahr den Klosterbräu ausgesucht, unter anderem wegen seiner schönen Lage in den Bergen und dem hübschen kleinen Weihnachtsmarkt vorm Hotel.
Die milden Temperaturen am Ankunftstag versetzten uns zwar nicht in Weihnachtsstimmung. Doch nach ausgiebigem Saunieren, Dösen und Lesen im wunderschönen Wellnessbereich und einem großartigen Abendessen hatte sich bereits eine tiefe Entspannung eingestellt. Und siehe da, während des Essens hatte es zu schneien begonnen.
Ich ging am späten Abend noch eine Runde spazieren, um den Tag Revue passieren zu lassen und in Ruhe mit meinem Freund zu telefonieren. Dabei entdeckte ich den Hügel hinter dem Hotel, auf den der Kreuzweg führt und von dem aus man eine schöne Aussicht über das ganze Dorf hat. Die Welt hatte sich in kürzester Zeit in ein Wintermärchen verwandelt. Außer meinen stapfenden Schritten im Neuschnee war es mucksmäuschenstill, dicke Flocken rieselten auf den großen Christbaum und die beleuchteten Häuschen des Weihnachtsmarktes unter mir. Nur ein paar Hundebesitzer hatten sich noch hinausgewagt und genossen das winterliche Spektakel genauso wie ich.
Mich erfüllte eine tiefe innere Ruhe und Vorfreude - genau so muss sich Weihnachtsstimmung anfühlen. Ich vergaß die Zeit und mein Spaziergang dauerte deutlich länger als geplant.
Danach ließen wir den Abend mit einem Glas Wein am Kamin ausklingen und genossen die kommenden Tage mit langen Wanderungen im tiefen Schnee und ausgiebigen Aufenthalten im Wellnessbereich. Entspannt und voller Energie konnten wir danach in den Trubel der Vorweihnachtszeit starten.

Ich freue mich riesig auf den nächsten Andvent im Klosterbräu.

Wellness Erlebnis 27.05.2020 14:14

Auszeit

Ramona  | Reise-Bild 1

Reise-Bild 1

Nach den ersten, stressigen sechs Monaten als Mama und Papa, haben wir uns als Familie eine Auszeit vom Alltagstrubel in diesem tollen Hotel gegönnt und uns komplett verwöhnen lassen.
Die freundliche Begrüßung, der Empfang, das köstliche Essen, der Wellnessbereich, die Behandlungen, der Service, aber auch der Focus auf das Baby- alles war hervorragend. Einfach mal wieder die Beine ausstrecken, ein gutes Buch, ein leckeres Getränk und den tollen Pool im Außenbereich mit der herrlichen bergigen Landschaft im Hintergrund genießen, das war schon Wellness pur.
Jeder Wunsch wurde erfüllt. Ein rundum gelungener Urlaub zum Abschalten.

Wellness Erlebnis 15.04.2020 14:06

Hochzeit im Weinkeller

Wir waren schon sehr oft im wunderschönen Hotel Klosterbräu in Seefeld, dieses Jahr zum 10. mal und das schönste Erlebnis war, das mein Ehemann und ich 2015 im Hotel im romantischen Weinkeller mit über 500 Kerzen geheiratet haben. Es war ein romantisches und einmaliges Erlebnis. Wir fahren immer mit unserer Tochter und unserer Hündin ins Hotel Klosterbräu und es Ist für beide einmalig. Unsere Hündin kann auf der Wiese laufen und findet dort immer eine Hundefreundin oder Hundefreund ;-) Unsere Tochter kommt auch nicht zu kurz, sie liebt es im Spielzimmer zu spielen oder im Pool zu planschen.

Wellness Erlebnis 04.03.2020 15:19

Seefeld ist immer eine Reise wert

Das Hotel Klosterbräu ist einfach nur ein Traum. Wunderschön in der Fußgängerzone von Seefeld gelegen. Kurze Wege zu allen wichtigen Orten in Seefeld. Das Spielcasino ist nur wenige Minuten entfernt und es macht immer wieder Spaß dort den ein oder anderen Euro einzusetzen. Das Hotel selber einfach nur sensationell. Ein Frühstücksbüffet, dass keine Wünsche offen lässt. Die Menüs am Abend haben alle eine Haube verdient. Der Wellnessbereich besser als in vielen Spa-Einrichtungen. Also ein Ort zum Verlieben und Genießen. Ich könnte jeden Wiche wieder dahin fahren. Hotel Köosterbräu - sechs Sterne ..

Wellness Erlebnis 12.01.2020 17:39

Hotel Klosterbräu - so habe ich meine Traumfrau kennengelernt

Guten Tag,

Als ich das erste Mal im Hotel Klosterbräu eincheckte, war es ein kalter Wintermorgen. Die RezeptionistInnen waren äußerst hilfsbereit und brachten sogar das Gepäck auf das Zimmer. Also ich Frühstücken war, sah ich diese wundervolle Frau. Ich sprach Sie an und wie es das Schicksal so wollte, sind wir nun fast 15 Jahre zusammen und haben 2 Kinder. Seit jeher, verbrachten wir jedes Jahr in diesem Hotel und es ist immer noch voller Überraschungen. Ich traf in diesem wunderbaren Hotel-ambiente - meine Traumfrau. Danke.

Beste Grüße
Matthias und Marlene

Wellness Erlebnis 14.11.2019 10:38

Auf den Spuren der Mönche

Im Bademantel durch die Gänge des alten Klosters schreiten.herrlich.:-) Im Klostebräu fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt und hat trotzdem jeden Komfort den man braucht/oder einfach nur haben will. Der Wellnessbereich im Gewölbekeller ist sehr schön und man kann eine perfekte Auszeit vom Alltag nehmen und geniessen. Das Essen und der Service ist top. Abends sind die Gänge vor den Zimmern mit ganz vielen Kerzen beleuchtet. Das gibt eine wunderschöne Atmosphere. Man hat das Gefühl gleich kommt ein Mönch um die Ecke gelaufen.

Wellness Erlebnis 13.11.2019 21:35

Entspannung vom Feinsten

Ein romantisches Bad zu Zweit mit Schoko-Erdbeeren und Champagner als Zusatzleistung gebucht war ein einmaliges Erlebnis in einem Lichtermeer von Kerzen, wir schwammen im einzigartig beleuchteten Schwimmbad . Handtücher und Champagner in Kelchen im Whirlpool inclusive . Das Dinner zuvor war hochwertig und umfangreich, wir wurden liebevoll betreut und das Schwimmbad war romantisch ausgeleuchtet mit vielerlei Teekerzen. Wir durften für zwei Stunden den Alltag vergessen und uns unserer Zweisamkeit bewusst werden.Der Whirlpool war herrlich warm und entspannend. Die Ruhe tat uns gut. Wir werden dieses Erlebnis niemals vergessen .

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: ALMGUT Mountain Wellness Hotel
ALMGUT Mountain Wellness Hotel Almgeflüster im Salzburger Land

Urlaub der ins Herz geht. 4 ÜN inkl. traumhafter Kulinarik, AlmSPA und Wellnessgutschein.

4

ÜN/HP ab 686 €

WINTER-SPECIAL

Wellness Spezialpreise
Spezialpreise im Winter

Wellnesshotels im Winter: Sonder-Angebote bei Wellness Heaven.

Ersparnis bis zu -25 %

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Wellnesshotel Nesslerhof Wellnessurlaub in Österreich zu gewinnen

Gewinnen Sie 2 Übernachtungen für 2 Personen im Salzburger Land.

Gutschein-Wert: 1.200 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 10 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 19.200 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Hirschen Horn | Hotel Gasthaus Wellness |

    Hirschen Horn | Hotel Gasthaus Wellness

    23.11.

    9.19

  • Neue Hotel Bewertung: Preidlhof Luxury DolceVita Resort ***** |

    Preidlhof Luxury DolceVita Resort *****

    16.11.

    9.57

  • Neue Hotel Bewertung: Sonnenalp Resort |

    Sonnenalp Resort

    06.11.

    9.30

  • Neue Hotel Bewertung: Bergkristall - Mein Resort im Allgäu |

    Bergkristall - Mein Resort im Allgäu

    05.11.

    9.29

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Badeschloss Hotel Est. 1791 | Bad Gastein

    Badeschloss Hotel Est. 1791

    Salzburger Land

  • Neues Wellnesshotel: Straubinger Grand Hotel Bad Gastein | Bad Gastein

    Straubinger Grand Hotel Bad Gastein

    Salzburger Land

  • Neues Wellnesshotel: You & Me Beach Hotel | Rimini

    You & Me Beach Hotel

    Emilia-Romagna

  • Neues Wellnesshotel: Hotel & Spa Larimar****Superior | Stegersbach

    Hotel & Spa Larimar****Superior

    Burgenland